Bietigheim-Bissingen Workshops und Führungen zur Radierung

Bietigheim-Bissingen / BZ 08.08.2015
Derzeit wird in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen die Ausstellung "Die Schärfe der Bilder" gezeigt. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Seit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert spielen die druckgrafischen Medien eine wichtige Rolle an der Stuttgarter Kunstakademie. Die Werkstätten für Radierung und Lithografie haben eine lange Tradition, die sich bis heute trägt, denn sie werden von jungen Künstlern als Labor für innovative Bildfindungen genutzt. Die Ausstellung präsentiert viele unbekannte Arbeiten aus dem Fundus der Stuttgarter Kunstakademie von ehemals und aktuell Lehrenden sowie Studierenden und spannt den Bogen von der "Maler-Radierung" um 1900 bis hin zur unmittelbaren Gegenwart. Gezeigt werden nicht nur grafische Blätter bedeutender Professoren der Akademie wie Bernhard Pankok, Willi Baumeister, K.R.H. Sonderborg, Alfred Hrdlicka oder Wolfgang Gäfgen, sondern auch Radierungen von zu Unrecht Vergessenen aus allen Epochen sowie aktuelle Arbeiten ganz junger Künstlerinnen und Künstler. Es bietet sich also eine Vielzahl von Entdeckungen und es ergibt sich nicht zuletzt ein spannender Überblick zur Geschichte der Radierkunst im 20. und 21. Jahrhundert.

Öffentliche Führungen gibt es an den Sonntagen, 9. August, 23. August, 6. September, 20. September, 11. Oktober, jeweils um 11.30 Uhr. Studierende der Stuttgarter Akademie zeigen die Schritte zu einer Radierung vom Bearbeiten der Platte bis hin zum Druckvorgang am Donnerstag, 27. August und 8. Oktober, jeweils 18.30 Uhr. Einen Rundgang durch die Ausstellung gibt es mit Prof. Volker Lehnert von der Stuttgarter Akademie am Donnerstag, 17. September, 18.30 Uhr. Am Kulturtag Bietigheim XXL am Samstag, 26. September, gibt es von 15 bis 23 Uhr Kurzführungen, Druckvorführungen, Workshops und Musik, so eine Mitteilung aus der Galerie. Ein Sommerferienworkshop namens "Ritze Ratze Radierung" findet am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. August, 14.30 bis 17.30 Uhr, für Kinder von acht bis zwölf Jahren statt. Der Workshop "Mit spitzer Nadel" ist für Kinder von acht bis 14 Jahren und findet am Samstag, 12. September, 14.30 bis 17.30 Uhr, statt.