Bietigheim-Bissingen Weitere Arbeiten am "Radweg 21"

JSW 02.04.2016

Immer wieder hatten sich die Arbeiten am Radweg in der Bissinger Carl-Benz-Straße hinausgezögert, weil der Untergrund falsch berechnet wurde, weil über die Straße ein Schienenersatzverkehr führte und weil Teile erst spät und dann falsch geliefert wurden. Erst zum Jahresende und damit vier Monate später als geplant war es dann soweit. Allerdings gilt das bis heute nur für den ersten Bauabschnitt des auch "Radweg 21" - in Anlehnung an das auch immer wieder verzögerte Tiefbahnhofprojekt - genannten Stücks.

Denn noch können Radler dort nicht so fahren, wie gedacht. In den kommenden Wochen muss vor allem noch die Rampe als Anschluss von der über die Gleise führenden Brücke gebaut werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Immerhin: Das ist billiger als das große "Vorbild" im Stuttgarter Zentrum.