Bietigheim-Bissingen Walter Noack ist gestorben

Walter Noack, Ehrenmitglied des TSV Bietigheim, ist am Donnerstag gestorben.
Walter Noack, Ehrenmitglied des TSV Bietigheim, ist am Donnerstag gestorben. © Foto: Martin Kalb
Bietigheim-Bissingen / JSW 30.03.2016
Walter Noack, langjähriger Firmenchef eines Heizungstechnikunternehmens und Mitglied im TSV Bietigheim, ist im Alter von 77 Jahren am Gründonnerstag gestorben.

Walter Noack, langjähriger Firmenchef eines Heizungstechnikunternehmens und Mitglied im TSV Bietigheim, ist im Alter von 77 Jahren am Gründonnerstag gestorben. Noack war fast 60 Jahre lang bei dem Sportverein und unter anderem dafür zum Ehrenmitglied ernannt worden. Beim TSV hatte er sich für die Jugendarbeit stark gemacht. Zudem war er auch sehr sozial eingestellt: Zu seinem 70. Geburtstag hatte er seine Gäste darum gebeten, statt persönlichen Geschenken an die Stiftung Hospiz zu spenden. 3615 Euro waren so zusammengekommen.