Vier Exponate zum Startpreis von insgesamt 775.000 Euro

ITZ 29.05.2013
Bei der Sonderauktion am 5. Juni, werden ab 20 Uhr im Schlosshotel Monrepos vier Exponate angeboten: eine 3 Kreuzer rot, Fehldruck, aus Österreich - Startgebot 150.000 Euro -, aus Bayern Marken und Briefe, ein hochprämierte Sammlung zum Startgebot von 400.000 Euro.

Bei der Sonderauktion am 5. Juni, werden ab 20 Uhr im Schlosshotel Monrepos vier Exponate angeboten: eine 3 Kreuzer rot, Fehldruck, aus Österreich - Startgebot 150.000 Euro -, aus Bayern Marken und Briefe, ein hochprämierte Sammlung zum Startgebot von 400.000 Euro.

Ein weiteres Angebot ist eine große Brustschild-Raritäten-Sammlung in sieben Alben, Deutsches Reich, zum Startpreis von 150.000 Euro. Zum letzten Aufruf kommen Gebührenmarken aus der Sowjetunion, die man ab 75 000 Euro ersteigern kann.

Christoph Gärtner rechnet mit einer Auktionszeit von weniger als 15 Minuten.

Golf, Schach und Fußball auf Marken