Bietigheim-Bissingen Stromausfall in Bissingen am Dienstagmittag

JSW 30.12.2015
Für rund zweieinhalb Stunden ist am Dienstagmittag im Stadtteil Bissingen der Strom ausgefallen. Betroffen war auch der Grotz-Tunnel.

Nichts ging mehr am Dienstag gegen halb zwei in Bissingen - zumindest nichts, was mit Strom betrieben wird. Denn der ist in einem Bereich des Stadtteils rund um den Grotz-Tunnel für etwa zweieinhalb Stunden ausgefallen, betroffen waren neun Firmen sowie einige Anwohner. Die Folge war auch eine Sperrung des Tunnels, der am städtischen Stromnetz hängt, berichtete die Pressesprecherin Anette Hochmuth.

Bereits um 14 Uhr gab eine erste Leserin auf einen Facebook-Eintrag der Bietigheimer Zeitung hin Entwarnung: "Tut wieder!" Doch das galt nicht für jeden Bewohner in Bissingen, denn erst gegen halb vier konnte die Stadt vermelden, dass der Strom wieder komplett da sei und der Tunnel wieder geöffnet.

Hintergrund des Stromausfalls war ein Kabelfehler, berichtete der Technische Leiter der Stadtwerke, Norman Kreeb, am Abend. Eine Muffe einer 20 000-Volt-Leitung sei kaputtgegangen, sie soll an diesem Mittwoch ausgetauscht werden. Zwischenzeitlich habe man das Netz umgeschaltet, damit es für die Kunden wieder Strom gibt.