Bietigheim-Bissingen Steelers hoffen auf die Wende

Bietigheim-Bissingen / AE 21.04.2016

Die Bietigheim Steelers stehen im Playoff-Finale der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) mit dem Rücken zur Wand. Am Dienstagabend haben sie auch das dritte Duell der Best-of-Seven-Serie gegen die Kassel Huskies verloren - wie in der zweiten Partie unterlag der Meister mit 2:3 nach Verlängerung. Am Freitag (19.30 Uhr) findet in Kassel das vierte Kräftemessen zwischen beiden Teams statt. Bei einer weiteren Niederlage müsste der SCB seinen Titel an die Nordhessen abtreten. "Es ist noch nicht vorbei", sagt Trainer Kevin Gaudet. "Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir am Freitag gewinnen und am Sonntag ein fünftes Spiel haben werden." Verzichten müssen die Steelers erneut auf die beiden Topstürmer Justin Kelly (Gehirnerschütterung) und Frédérik Cabana (Fußverletzung).