Bietigheim-Bissingen Sofa-Spende für Schülercafé

Die Jugendlichen der Schülerfirma, die Fair-Trade-Produkte wie Stifte, Hefte und Kleber, Müsli-Riegel und Bio-Gummi-Bären verkaufen, freuen sich über die gespendete Couch für das Schülercafé.
Die Jugendlichen der Schülerfirma, die Fair-Trade-Produkte wie Stifte, Hefte und Kleber, Müsli-Riegel und Bio-Gummi-Bären verkaufen, freuen sich über die gespendete Couch für das Schülercafé. © Foto: Sandschule
BZ 31.03.2016

Seit Anfang März kann sich das Schülercafé der Schule im Sand über eine neue Sitzmöglichkeit, eine Couch, freuen.

Bislang waren die Sitzplätze sehr begrenzt, obwohl der Raum täglich viele Schüler anzieht. Doch seitdem die Schülerfirma ihre Fair-Trade-Produkte dort zum Verkauf anbietet, wollen immer mehr Jugendliche ihre Mittagspause im Schülercafé verbringen. "Manchmal gehen wir gar nicht in das Schülercafé, weil dort alle Sitzplätze besetzt sind", hatte ein Schüler geklagt. Umso schöner sei es jetzt, die Pause in gemütlicher Atmosphäre auf dem neuen Sofa zu verbringen, heißt es in einer Mitteilung. Doch ohne die Hilfe einiger Unterstützer hätte es das neue Ecksofa nicht in die Schule geschafft. Eine Familie aus Ludwigsburg stellte der Schule ihre Wohnzimmercouch als Spende zur Verfügung. Zusätzlich bot das Autohaus Weller die Möglichkeit, das Sofa kostenlos nach Bietigheim zu transportieren.

So steht dem Entspannen in der Mittagspause nun nichts mehr im Weg.