In unserer Montagsausgabe berichten wir unter dem Titel "Tierliebe geht unter die Haut" über tierische Tattoos. Abgedruckt ist auch das Foto einer Bullterrier-Hündin. Entgegen der Infos, der Halter habe die Tätowierung zum Andenken an seinen toten Hund stechen lassen, ist das Tier quicklebendig. Der Halter hat sich das Tattoo machen lassen, als sein Hund ein Jahr alt war. Heute ist er sechs.