Spendenlauf Schüler laufen für Schüler in Ruanda

Die Grundschüler erliefen fast 6700 Euro.
Die Grundschüler erliefen fast 6700 Euro. © Foto: Elena Fragner
Buch / bz 12.07.2018

Ende Juni veranstaltete die Grundschule im Buch einen Spendenlauf. Und zwar zum dritten Mal, so teilt Lehrerin Elena Fragner mit. Die Schüler sind insgesamt 2970 Runden gelaufen und haben einen Gesamtspendenbetrag von 6674,40 Euro eingenommen.

Für Kinder in Ruanda

Dieses Jahr werden die erlaufenen Spendengelder geteilt, so Elena Fragner. Eine Hälfte gehe an den Verein „Haguruka e.V.“, der Kinder und Jugendliche in der südruandischen Stadt Butare in ihrem schwierigen Alltag unterstützt. Sehr viele Familien in Ruanda, so Fragner, haben nicht die finanziellen Mittel, um das Schulgeld und die Schulmaterialien ihrer Kinder zu bezahlen. Der Verein hilft seit geraumer Zeit, die Kinder der Familien mit Schulgeld, Schuluniformen und allen weiteren schulischen und materiellen Bedürfnissen zu unterstützen. Darüber hinaus verhilft „Haguruka e.V.“ behinderten Kindern zu einer schulischen und beruflichen Ausbildung. Um die Schüler zu informieren, gab es eine Informationsveranstaltung des Vereins „Haguruka e.V.“ in der Grundschule im Buch, die sehr gut besucht war.

Mit der anderen Hälfte des Spendenbetrags werden die Klassenzimmer der Grundschule im Buch mit neuen Gesellschafts- und Lernspielen ausgestattet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel