Bietigheim-Bissingen Programm: Ein Jahr USA für junge Leute

Bietigheim-Bissingen / BZ 28.05.2013
2014 findet das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages statt. Bei Eberhard Gienger kann man sich bewerben.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages ermöglicht es 2014 360 jungen Leuten, ein Jahr in den USA zu leben. Untergebracht werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während ihres Aufenthalts in den USA bei Gastfamilien. Schülerinnen und Schüler besuchen eine amerikanische Schule, junge Berufstätige werden an einem Community College unterrichtet und machen ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Das Besondere an diesem Programm ist, dass die Reise-, Flug-, Versicherungs- und Programmkosten vom Deutschen Bundestag und vom Amerikanischen Kongress getragen werden.

Für die PPP-Stipendiatinnen und Stipendiaten übernehmen Bundestagsabgeordnete eine Patenschaft. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger hat für 2013/2014 die Patenschaft für den 17-jährigen Schüler Lukas Schneider aus Brackenheim übernommen. Die Entscheidung, welcher Abgeordnete eine Patenschaft für das Programmjahr 2014/2015 erhält, fällt im Dezember 2013.

Bewerben kann sich jeder Schüler mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und guten Schulleistungen, der am 31. Juli 2014 mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt ist. Bewerben können sich auch junge Berufstätige mit erstem Wohnsitz in Deutschland, die am 31. Juli 2014 ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sind. Interessenten erhalten nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen im Wahlkreisbüro von Eberhard Gienger unter Telefon (07142) 91 89 91 oder per Mail an eberhard.gienger@wk.bundestag.de. Bewerbungsschluss ist der 13. September 2013.