Sky-Hochhaus Neues Domizil zum Geburtstag

Cavada Lüth und Partner hatte Partner und Mandanten zur Geburtstags- und Einweihungsfeier ans Sky-Hochhaus eingeladen.
Cavada Lüth und Partner hatte Partner und Mandanten zur Geburtstags- und Einweihungsfeier ans Sky-Hochhaus eingeladen. © Foto: Cavada Lüth und Partner
bz 20.07.2017

n. Die Bietigheim-Bissinger Anwaltskanzlei Cavada Lüth und Partner ist 40 Jahre alt geworden. Den Geburtstag feierten die Mitarbeiter der Kanzlei mit einem Sommerfest, das laut einer Mitteilung zugleich Einweihungsfest zum Einzug in die Büroräume im Bietigheimer Sky-Hochhaus war.

Am 1. April 1977 gründete Rechtsanwalt Klaus Cavada zusammen mit einem Partner die Kanzlei. Erster Kanzleisitz war Besigheim. Vier Jahre später verließ der Gründungspartner Cavadas die Kanzlei, der zeitgleich Rechtsanwalt Günther Lüth beitrat. Der langjährige Kern der Kanzlei war gegossen und der Name der Kanzlei gefunden. Nachdem die Kanzlei noch bis Anfang der Neunziger Jahre nur von den beiden Namensgebern betrieben wurde, begann ab dann ein stetiges Wachstum.

Jeder hat sein Spezialgebiet

Heute arbeiten in der Kanzlei 17 weibliche und männliche Anwälte verschiedener Altersklassen, die sich auf ein oder wenige Fachgebiete spezialisiert haben. Insgesamt haben die Anwälte 17 Zusatzqualifikationen erworben und dies in neun verschiedenen Spezialgebieten. Rechtsanwalt Stefan Lämmer wies in seiner Begrüßungsrede auch darauf hin, dass sich in den 40 Jahren Kanzleientwicklung vieles verändert hat. Der ursprüngliche Standort Besigheim wurde 1993 aufgegeben. Immer wieder mussten aufgrund des Wachstums der Kanzlei neue Flächen angemietet werden. Nachdem sich abzeichnete, dass die in der Stuttgarter Straße zur Verfügung stehenden Flächen langfristig nicht mehr ausreichen werden, entschloss sich die Kanzlei mit ihren mehr als 40 Mitarbeitern zum Umzug ins neue Sky-Hochhaus am Bahnhof.