Verkehr Nächste Großbaustelle in Sicht

Der Kreuzungsbereich Schwarzwaldstraße (durch die Bahnunterführung kommend) und Sachsenheimer Straße (links): Der Verkehr nach Sachsenheim soll nach dem Umbau besser fließen. Rechts die Ellentalstraße.
Der Kreuzungsbereich Schwarzwaldstraße (durch die Bahnunterführung kommend) und Sachsenheimer Straße (links): Der Verkehr nach Sachsenheim soll nach dem Umbau besser fließen. Rechts die Ellentalstraße. © Foto: Martin Kalb
Bietigheim-Bissingen / Uwe Mollenkopf 20.07.2018

Staus auf der Linksabbiegespur der B 27 Richtung Sachsenheim, daran anschließend auf der Auwiesenbrücke und auf der Schwarzwaldstraße gehören in Bietigheim-Bissingen in den Hauptzeiten mittlerweile zum gewohnten Bild. Um den Verkehr auf dieser Strecke flüssiger zu machen, will die Stadtverwaltung nun in den Sommerferien die Kreuzung Schwarzwaldstraße/Sachsenheimer Straße umbauen. Los geht’s bereits am Donnerstag, 26. Juli, gleich nachdem die derzeitige Großbaustelle auf der B 27/Stuttgarter Straße fertig wird.

Das Konzept der städtischen Verkehrsplaner sieht zum einen vor, die Linksabbiegespur auf der Schwarzwaldstraße, vom Sportquadrat kommend, Richtung Sachsenheim zu verlängern, um dort die Verkehrssituation zu verbessern.

Zum anderen wird der Einmündungsbereich der Sachsenheimer Straße aufgeweitet, um die aus der Schwarzwaldstraße kommenden Linksabbieger in einer eigenen Spur aufnehmen zu können. Die beiden Fahrspuren werden dann im weiteren Verlauf in eine Fahrspur zusammengefasst. Die Linksabbieger müssen sich dort künftig einfädeln, beschreibt Pressesprecherin Anette Hochmuth die neue Regelung.

Längere Grünphasen

Durch diese Maßnahmen werde es möglich, dass der Verkehr, der auf der Schwarzwaldstraße  bergauf fährt und rechts nach Sachsenheim abbiegen will, längere Grünphasen erhalte, so Hochmuth. Das heißt, die Ampel dort wird nach Abschluss des Umbaus immer Grün zeigen, da die Rechtsabbieger durch das Einfädeln nicht mehr die Linksabbieger abwarten müssen. Ausnahme: Wenn ein Fußgänger die Fußgängerampel am Überweg von den Gymnasien in das Wohngebiet Kreuzäcker betätigt. Dort werden die Ampelschaltungen im Zuge der Umbauten im Übrigen auch verbessert, so die Stadt.

Die Verwaltung verspricht sich dadurch eine Beschleunigung des Verkehrsflusses von der B 27 über die Auwiesenbrücke Richtung Sachsenheim, da ein wesentlicher Faktor für den Rückstau beseitigt wird. Bis es soweit ist, müssen die Autofahrer einen Monat mit Verkehrsbehinderungen überstehen. Bis voraussichtlich 26. August wird der Umbau dauern, so Anette Hochmuth. Während dieser Zeit fällt das Rechtsabbiegen von der Schwarzwaldstraße in die Sachsenheimer Straße flach. Autofahrer, die von Bietigheim  in Richtung Sachsenheim fahren wollen, werden stattdessen an der Kreuzung geradeaus über die Schwarzwald- und die Kayhstraße Richtung Sachsenheim geleitet, kündigt die Stadt an.

Ein Wochenende voll gesperrt

Für LKW über 7,5 Tonnen, die nicht durchs Gebiet Ellental fahren können, sollen weiträumige Umleitungen ausgeschildert werden.

Aus Richtung Sachsenheim steht dem Verkehr Richtung Bietigheim nur eine Abbiegespur zur Verfügung. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es aber in reduzierter Breite stets Querungsmöglichkeiten, so die Stadt.

Die schwierigste Phase für Autofahrer und Anwohner wird das Wochenende von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. August, sein. In diesem Zeitraum wird die Kreuzung nämlich komplett gesperrt. Die Deckschicht wird abgefräst und neu eingebaut, die Markierungen neu aufgetragen und die Ampelanlagen werden neu eingestellt. Der Verkehr aus Bietigheim Richtung Sachsenheim und auch aus Sachsenheim nach Bietigheim muss den Bereich über Bissingen umfahren.

Das Wohngebiet Kreuzäcker/Ellental ist dann nur aus Süden, das heißt über die Kayhstraße/Sachsenheimer Straße erreichbar. Die Sportanlagen sind ebenfalls nur über Süden, über die Kayhstraße und die Schwarzwaldstraße zu erreichen, teilt die Stadt mit. Die Anwohner der Ellentalstraße erhalten für dieses Wochenende gesonderte Zu- und Ausfahrtsmöglichkeiten.

Es sei ein beträchtlicher Eingriff, ist sich Sprecherin Hochmuth bewusst. Deshalb sei die Baumaßnahme auch in die Sommerferien gelegt worden. Die Verantwortlichen hoffen, dass das Wetter mitspielt: Für die Asphaltarbeiten sollte es nicht zu heiß  sein. Falls möglich, sollen einzelne Bereiche auch schon vorzeitig für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Behinderungen für Anwohner und Besucher

Die Bewohner und Besucher des Wohngebiets Ellental/Kreuzäcker sind von den Baumaßnahmen betroffen. Sie können nicht direkt zur  Lidl-Kreuzung auf der Sachsenheimer Straße fahren, wenn sie aus Richtung Bietigheim kommen, sondern müssen zunächst das Wohngebiet südlich umfahren, um von der Kayh­straße auf die Sachsenheimer Straße zu kommen und dann ins Wohngebiet zu gelangen, teilt die Stadtverwaltung von Bietigheim-Bissingen mit.

Die Anwohner der Ellentalstraße und Besucher der Sportanlagen sowie des Jugendhauses können in den ersten zwei Wochen des Umbaus nur nach links aus der Ellentalstraße ausfahren. In der Zeit vom 10. bis 16. August kann dann nicht nach links, sondern nur nach rechts abgebogen werden, so die Stadtverwaltung. bz

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel