Monika Lorenz: Hier kommen keine Leiharbeiter zum Einsatz

BZ 01.08.2013
Monika Lorenz aus Freiberg interessiert sich bereits seit längerem für bewusste Ernährung und hat sich deshalb dafür entschieden, an der Führung durch die Metzgerei teilzunehmen. "Man hört ja in den Medien derzeit viel über den Einsatz von Leiharbeitern in großen Schlachtereien.

Monika Lorenz aus Freiberg interessiert sich bereits seit längerem für bewusste Ernährung und hat sich deshalb dafür entschieden, an der Führung durch die Metzgerei teilzunehmen. "Man hört ja in den Medien derzeit viel über den Einsatz von Leiharbeitern in großen Schlachtereien. Ich wollte hier einmal sehen, wie bei einem kleinen Betrieb gearbeitet wird, wo einer noch alles selber macht", sagte sie. Lorenz findet es "aus Achtung vor dem Tier" sehr gut, dass die Schweine, die in Bissingen geschlachtet werden, nur eine kurze Transportzeit, dafür aber eine lange Ruhezeit vor dem Schlachten haben. mik

Vom Rind zum Rostbraten