Bietigheim-Bissingen Mann vom Sturz in Enz abgehalten

Bietigheim-Bissingen / BZ 31.03.2016

Aufmerksame Passanten konnten am Dienstag gegen 18 Uhr einen 30-Jährigen aufhalten, der sich vermutlich unter dem Eindruck einer psychischen Ausnahmesituation von der Brücke in der Bietigheimer Kronenbergstraße in die Enz stürzen wollte. Der Mann hatte nach Polizeiangaben das Brückengeländer bereits überstiegen, als ihn wohl mehrere Fußgänger wieder zurückziehen konnten. Die alarmierten Beamten holten den 30-Jährigen, der zwischenzeitlich in Richtung der Großingersheimer Straße davon gegangen war, schließlich ein und setzten ihn in den Streifenwagen. Im Fahrzeug begann der Mann zu randalieren, beschädigte hierbei den Wagen und beleidigte die beiden Polizisten fortwährend. Letzendlich brachten sie ihn in eine psychiatrische Einrichtung.