Bietigheim-Bissingen Kammermusik mit Philharmonie und Solist

BZ 29.03.2016
Am Donnerstag, 7. April, 20 Uhr, spielt das Orchester "PKF-Prague Philharmonia", mit dem Solisten Ramón Ortega Quero ein Konzert im Kronenzentrum.

Bietigheim-Bissingen. Am Donnerstag, 7. April, 20 Uhr, spielt das Orchester "PKF-Prague Philharmonia", mit dem Solisten Ramón Ortega Quero ein Konzert im Kronenzentrum. Um 19.15 Uhr gibt Christina Dollinger eine Einführung ins Konzert.

"PKF-Prague Philharmonia" wurde 1994 als kammermusikalisches Ensemble gegründet und besteht aus Mitgliedern der Prager Philharmonie. Das Orchester konzentriert sich auf die wichtigsten Werke der Wiener Klassik und die Komponisten Beethoven, Haydn, Mozart sowie die Komponisten der Romantik wie Schubert, Mendelssohn und Dvorák. Auch Musik des 20. Jahrhunderts zählt zum Stammrepertoire: Janácek, Martin und Haas.

Ramón Ortega Quero gilt als einer der spannendsten Musiker seiner Generation und ist in seinem Fach einer der weltweit gefragtesten Instrumentalisten. Nach einer Ausbildung in seiner Heimatstadt Granada förderte Daniel Barenboim 2003 den hochbegabten jungen Spanier durch die Berufung ins "West-Östliche Divan-Orchester". Den Weg als Solist auf die internationalen Bühnen ebnete 2007 der Erste Preis des ARD-Wettbewerbs in München.