Fest Hähnchen und Hanball

Durften beim Göckelesfest nicht fehlen: Göckele.
Durften beim Göckelesfest nicht fehlen: Göckele. © Foto: Richard Dannenmann
Rudi Kern 10.07.2017

Alle Hände voll zu tun hatten die Handballer der Sportvereinigung (Spvgg) Bissingen bei ihrem Göckelesfest, das sich wieder als ein Besuchermagnet zeigte. Schlangen an der Kasse zeugten von der Beliebtheit des Essensangebots an der Jahnsportanlage. Steigende Besucherresonanz ist allemal zu verzeichnen, seit das Göckelesfest in den 1970er-Jahren aus der Taufe gehoben wurde. Mitorganisator Björn Steinecke zeigte sich daher höchst zufrieden, schließlich spielte das Wetter am Wochenende bestens mit. Schutz vor der Sonne boten zahlreiche Bäume, Schirme und Pavillons, gegen den Durst hatte eine Getränkestationen eine vielfältige Auswahl parat. 100 fleißige Helfer trugen ihren Teil zum Gelingen bei.

Der Sport kam bei der populären Festivität der Spvgg Bissingen natürlich nicht zu kurz. Bereits am Freitagabend stand zum Auftakt das Jedermann-Handballturnier auf dem Programm. Teams mit teils illustren Namen wie „Alkoida“, „the Dudes, „Eisbären 96“ oder „in(team)“, sowie auch die Spvgg-Fußballabteilung oder der Tennisklub Bietigheim schnürten ihre Sportschuhe in der Jahnhalle. Den Siegerpokal durfte nach einem packenden Finale der TK Bietigheim mitnehmen. Den zweiten Platz nahm „the Dudes“ ein, vor „in(team)“ als Turnierdritter des spaßigen Vergleichs.

Werbung für den Handball boten zudem die Teams der SG BBM, Frauen II und Männer II,  die in saisonvorbereitenden Spielen gegen befreundete Teams den aktuellen Kader vorstellten. Bei der Abteilung Leichtathletik des vier Sparten zählenden Vereins (plus Handball, Fußball und Theater) konnten am Sonntag das Sportabzeichen abgelegt werden. Einen besonderen Höhepunkt gab es gestern außerdem noch mit der VR-Talentiade, eine Nachwuchsveranstaltung des Handballverbandes Württemberg, Bezirk Enz-Murr, mit dem regionalen Bankinstitut. Jugendliche konnten in diversen Aufgaben ihre Begabung für den Handballsport beweisen.