Bietigheim-Bissingen Grüß Gott

 
  © Foto:  
UM 27.10.2015

Neulich beim Waldspaziergang. Ein Grenzstein, der interessant aussieht, lässt uns auf einen schmalen Weg einbiegen. Zwei nachfolgende Wanderer scheinen die gleichen Interessen zu haben. Sie kommen hinterher. Als Nächstes mache ich einen Abstecher zu einem ehemaligen Weinbergunterstand. Wieder folgen die Wanderer. Ein Foto mit der Handykamera, dann geht's zurück. Die "Verfolger" sind jetzt auch da. "Haben Sie ihn?", fragt mich einer unvermittelt. In meinem Kopf beginnt es zu rattern. Den Unterstand? Den richtigen Weg? Was meint er bloß? Nach einem kurzen Gespräch ist klar: Die beiden sind Geocacher, und ich war eben an der Stelle, wo sich der Cachebehälter befindet, den sie suchen. Jetzt überlege ich, ob die elektronische Schatzsuche nicht auch ein Hobby für mich wäre. Wenn ich schon von allein über das Versteck stolpere...