Bietigheim-Bissingen Grüß Gott

LUK 20.07.2013

Na, schon bei den Urlaubsvorbereitungen? Dann können wir Ihnen noch mit ein paar hilfreichen Tipps für Menschen- und Tierliebhaber zur Seite stehen. Bei Reisen mit dem Auto legen Sie unbedingt regelmäßig Pausen ein. Vor dem Verlassen einer Autobahnraststätte vergewissern Sie sich, ob Sie auch alle Kinder wieder mit eingepackt haben. Vermeiden Sie Verwechslungen bei illegalen Aktionen und denken Sie immer daran: Sie wollten den Hund an der Leitplanke zurücklassen. Sicherer und humaner ist es dann doch, ein Tierheim aufzusuchen. Dort wird man von fachkundigem Personal auf eventuelle Irritationen hingewiesen. Noch besser ist es, Sie nehmen den Hund einfach mit und haben ihn auf ewig lieb. Dann sollten Sie allerdings Länder meiden, in denen Ihr Haustier möglicherweise als Delikatesse gilt. Aber zum Glück kommen Sie da mit dem Auto ohnehin nicht hin.