Randale Gewalt gegen Polizisten

Bietigheim-Bissingen / bz 10.07.2018

Mit einem äußerst aggressiven 42-Jährigen bekamen es Beamte des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen am frühen Sonntagmorgen zu tun. Zunächst randalierte der Mann in der Wohnung einer 49-Jährigen, bei der er zu Besuch war. Dabei, so die Polizei in einer Mitteilung, warf er verschiedene Gegenstände aus einem Fenster auf die Carl-Benz-Straße und beleidigte die Bewohnerin.

Die gegen 4 Uhr alarmierten Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen nicht mehr antreffen, doch er tauchte wenige Minuten danach erneut bei der Frau auf. Schon als seine Personalien erhoben werden sollten, reagierte er gegenüber den Polizeibeamten aggressiv und wollte flüchten.

Einer der Beamten hielt ihn laut der Mitteilung auf, anschließend nahmen die Polizisten den Mann vorläufig fest und legten ihm Handschellen an. Die Aggression des 42-Jährigen steigerte sich immer mehr, so dass er zu Boden gebracht werden musste, wobei er sich heftigst wehrte. Zeitgleich beleidigte er einen Polizisten und bedrohte diesen auch, während er versuchte eine Beamtin zu treten.

Der Tatverdächtige, der wohl alkoholisiert war, wurde schließlich zum Polizeirevier Bietigheim-Bissingen gebracht, wo er bis Sonntagmittag in der Gewahrsamseinrichtung bleiben musste.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel