Fünf Autoren und jede Menge Eindrücke

Otto-Rombach-Bücherei: Deutsch geht gut Autorenlesung von links: Jaroslav Rudis, Artur Becker, Zehra Cirak, Najem Wali und Karin Bruder.
Otto-Rombach-Bücherei: Deutsch geht gut Autorenlesung von links: Jaroslav Rudis, Artur Becker, Zehra Cirak, Najem Wali und Karin Bruder. © Foto: Martin Kalb
Foto: Martin Kalb 17.02.2017

In der Otto-Rombach-Bücherei und der Realschule im Aurain hatte am Mittwoch und Donnerstag auch die Öffentlichkeit die Gelegenheit, die Autoren, die beim Schulprojekt „Deutsch geht gut“ zu Gast waren, kennen zu lernen. Jaroslav Rudis (Tschechien), Artur Becker (Polen), Zehra Cirak (Türkei), Najem Wali (Irak) und Karin Bruder (Rumänien) (von links) lasen aus ihren Büchern und zeigten dabei einen Weltkosmos an Erfahrung auf. Die fünf Autoren hatten in vier Schulen der Stadt vor Schülern gelesen. „Deutsch geht gut“ findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Autoren nichtdeutscher Herkunft zeigen dabei den Schülern, was Sprache kann. Im März beginnen die Schreibwerkstätten in den Schulen.