Die evangelische Stadtkirche, die Friedenskirche und die evangelisch-methodistische Christuskirche richten am Buß- und Bettag einem ökumenischen Abendgottesdienst aus. Der Abendmahls-Gottesdienst beginnt am Mittwoch um 19 Uhr in der Stadtkirche. Er steht unter dem Thema "Grenzerfahrung". Infolge der Terroranschläge in Paris wird er als Friedensbittgottesdienst gestaltet. Ebenso wird das Thema Flüchtlinge bedacht, angesichts der vielen Menschen. Im Gottesdienst werden die Gottesdienstbesucher eingeladen, anhand der biblischen Jonageschichte und an Stationen in der Kirche Grenzerfahrungen für sich zu erkunden. In der Pauluskirche im Buch wird ebenfalls um 19 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst zum Buß- und Bettag gefeiert, unter der Leitung von Pfarrer Martin Wolf. In der evangelischen Michaelskirche in Metterzimmern feiert Pfarrer Axel Rickelt den Abendmahlsgottesdienst um 20 Uhr. In Bissingen sind zwei Abendmahls-Gottesdienste: um 18.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche und um 20 Uhr in der Kilianskirche, jeweils mit Pfarrerin Eva-Maria Freudenreich.