Bietigheim-Bissingen Fitness-Training mit vielen Facetten

Der Startschuss für den BZ-Firmenlauf fällt am 16. Juli.
Der Startschuss für den BZ-Firmenlauf fällt am 16. Juli. © Foto: Helmut Pangerl
Bietigheim-Bissingen / MICHAEL KRAUTH 11.07.2015
Beim diesjährigen BZ-Firmenlauf am Donnerstag, 16. Juli, wird auch wieder ein Team der Volksbank Ludwigsburg an den Start gehen.

Eine Vielzahl an Teilnehmern hat sich angemeldet, nun geht es in puncto verbleibende Trainingszeit definitiv auf die Zielgerade: Der Startschuss für den BZ-Firmenlauf fällt bereits am kommenden Donnerstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr. Gestartet wird beim Reha-Zentrum Hess.

Mit von der Partie ist unter anderem auch - wie bereits in den vergangenen Jahren - ein Team aus Mitarbeitern und Auszubildenden der Volksbank Ludwigsburg. Die Mitarbeiter tun nicht nur beim BZ-Firmenlauf etwas für ihre Gesundheit, sondern nutzen auch übers Jahr hinweg Angebote aus dem Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung. "Das Herzstück unserer betrieblichen Gesundheitsförderung ist unser hauseigenes Fitnessprogramm ,VobaFit'. Dazu bieten wir jeweils montags bis donnerstags ab 17 Uhr spezielle Sportkurse an", erläuterte Karlheinz Unger, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Ludwigsburg gegenüber der Bietigheimer Zeitung.

Unger ist auch Initiator des VobaFit-Programms, für das es seit dem Start im Jahr 2011 einen gleichbleibenden Zuspruch gebe. "Im Jahr 2014 war unser Kursprogramm mit insgesamt 19 Kursen und 173 Teilnehmern gut besucht. In der Sommerzeit können unsere Mitarbeiter sich jetzt beim Zumba, Tai Bo und einem FitMix auspowern oder sich beim Yoga entspannen", so Unger.

Der Fitnessbereich biete die Möglichkeit zum individuellen Training und sei der Startpunkt für einen regelmäßigen Lauftreff. "So können sich unsere Mitarbeiter optimal für den BZ-Firmenlauf und andere Sportevents in der Region vorbereiten", erklärt Unger. Für die Konzeption und Umsetzung des Voba-Fit-Programms habe man eng mit dem Reha-Zentrum Hess mit Sitz in Bietigheim-Bissingen zusammengearbeitet. "Bis heute ist das Reha-Zentrum Hess ein verlässlicher Gesprächspartner, wenn es um die Beratung unserer Mitarbeiter zu Sport- und Gesundheitsfragen geht", so Unger.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel