Aktion Exklusive Einblicke für BZ-Leser

Leseraktiv-Sommer 2017, hier beim Besuch im Reha-Zentrum Hess in Bietigheim-Bissingen.
Leseraktiv-Sommer 2017, hier beim Besuch im Reha-Zentrum Hess in Bietigheim-Bissingen. © Foto: Helmut Pangerl
Bietigheim-Bissingen / Frank Ruppert 28.07.2018

Die BZ ermöglicht ihren Abonnenten mit dem Leser-Aktiv-Sommer wieder exklusive Einblicke. Alle Gewinner der Verlosung sind mittlerweile benachrichtigt und bereits am Mittwoch, 1. August, startet die Aktion mit einem Besuch bei Valeo Wischersysteme. Der Weltkonzern in Bietigheim lädt zum Blick hinter die Kulissen ein.

Weiter geht es am Montag, 6. August, im Erlebnispark Tripsdrill. Mit einer Fahrt auf der neuen Attraktion „Höhenflug“ beginnt der Tag. Anschließend zeigt ein Techniker, was hinter den Großattraktionen steckt.

Zwei Tage später am Mittwoch, 8. August, steht mit dem Schwäbischen Schnapsmuseum schon das nächste Highlight auf dem Programm. Neben allerlei Infos zum Hochprozentigen gibt es im mehr als 700 Jahre alten Steinhaus in Bönnigheim auch Anekdoten, Witze und Trinksprüche.

Den größten Arbeitgeber in Bietigheim-Bissingen steuert die BZ mit ihren Abonnenten am Mittwoch, 15. August, an. Die Dürr AG öffnet ihre Montagehalle und zeigt wie die Roboter zum Leben erweckt werden.

BZ-Leser im Olymp heißt es am Dienstag, 21. August. Die Olymp Bezner KG international zeigt, wie eine Kollektion entsteht und wie aus feinem Stoff ein fertiges Hemd wird.

Ein echtes Traditionshaus ist am Mittwoch, 29. August, das Ziel des Leser-Aktiv-Sommers: Das Café Blatter in Bietigheim wird in der vierten Generation geführt. Neben der Brot- und Brötchenherstellung wird auch ein Blick auf die Konditorenerzeugnisse geworfen.

Wo Patienten und Spitzensportler sich wohl fühlen zieht es die BZ am Donnerstag, 30. August, hin: Das Reha-Zentrum Hess in Bietigheim zeigt, was einer der größten Gesundheitsanbieter im Kreis leisten kann.

Einen Blick in die Weinwelt verspricht der Besuch beim Strombergkeller in Bönnigheim am Mittwoch, 5. September. Die BZ-Leser fahren zuerst mit dem Planwagen in die Weinberge bevor es in den Keller geht.

Für den krönenden Abschluss  sorgt am Donnerstag, 6. September, der Besuch bei Kumpf Fruchtsaft in Markgröningen. Neben einer Verkostung können die Leser dabei den kompletten Produktionsweg vom Apfel zum Saft miterleben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel