Glitzernde, hautenge Kostüme, Mitmachaktionen und jede Menge tolle Musik: Am Samstag, 9. November, findet zum zweiten Mal nach 14 Jahren wieder die Weltmeisterschaft im Discofox zusammen mit dem Salsa Grand Prix in Bietigheim statt. Zahlreiche Zuschauer und Tanzbegeisterte werden erwartet. Rund um den Wettbewerb stehen auch weitere Programmpunkte auf dem Plan.

Veranstaltet wird die große Tanz WM in der EgeTrans-Arena von der International Dance Organisation (IDO) und der Bietigheimer Tanzschule von Harry Hagen. „Dieses große Event gab es zuletzt im Jahr 2005 in Bietigheim-Bissingen“, weiß Hagen. „Oberbürgermeister Kessing nannte es damals eine tolle Bereicherung für die Stadt. Das haben wir zum Anlass genommen, die Tanz-WM dieses Jahren nach so langer Zeit wieder zu veranstalten.“

Rund 150 Paare werden dieses Jahr in den beiden Tanzdisziplinen Salsa und Discofox gegeneinander antreten. Im Discofox wird in vier, im Salsa in insgesamt zwei Altersgruppen am Ende des Wettbewerbes jeweils ein Siegerpaar gekürt. Auch Tänzer der Bietigheimer Tanzschule gehen an den Start. „Wir nehmen dieses Jahr mit sechs Paaren an der Weltmeisterschaft im Discofox teil“, erklärt Hagen. „Da sind schon auch Favoriten dabei. Zum Beispiel war ein Paar bereits Europameister im Discofox.“

Auch akrobatische Figuren

Der Discofox, abgeleitet vom ursprünglichen Foxtrott, entstand in den 1970er-Jahren. Er zeigt eine Kombination aus bekannten Foxtrott-Schritten, Boogie-Woogie und Swing. Heute implementiert der Discofox auch Elemente und akrobatische Figuren des Rock ’n’ Roll. Der lateinamerikanische Salsa Paartanz kam in den 1980er-Jahren nach Deutschland und hat seitdem viele Anhänger gefunden.

Bereits mittags startet das große Tanzevent mit einem voraussichtlichen Ende um Mitternacht. Ab 14 Uhr starten die Vorrunden der beiden Wettbewerbe. „Alle rund 150 Teilnehmer starten gemeinsam in die Vorrunde, ab dann wird stark reduziert“, erklärt Hagen. Um 19 Uhr wird das große Opening die Finalrunden und die Feierlichkeiten eröffnen.

Eine große Gruppe von 160 Line-Tänzern wird von Sängerin Isabella Dartmann begleitet. Sie wird ihren Song „Ich bin ich“ aus dem Musical „Ludwig2 – Der König kommt zurück“, in dem sie derzeit mitwirkt, präsentieren. Gemeinsam mit Harry Hagens Frau Sandra Sodogé hat das Publikum an diesem Abend auch die Möglichkeit, eine Wiener Walzer Choreographie zu erlernen. Der Publikumstanz wird begleitet von Sänger Roland Bless und seinem Song „Sternenstaub“.

Zum großen Finale werden die besten Paare beiden Wettbewerbe nochmals ihre Siegerkür präsentieren. Für das leibliche Wohl mit Speis und Trank wird vor Ort gesorgt sein.

Info Karten ab zwölf Euro und weitere Informationen zu der diesjährigen Discofox-Weltmeisterschaft und dem Salsa Grand Prix in Bietigheim-Bissingen gibt es online. Auch an der Abendkasse können Tickets erworben werden.

www.best-of-dance.de