Zwei Jahre und sechs Monate. Diese Zeit verbringt der Deutsche tatsächlich während seines gesamten Lebens im Auto, schenkt man einer Studie von "Geo Wissen" Glauben. Klar, dass das Gefährt da gut gewählt sein will. Über das Neueste vom Neuen kann man sich auch in diesem Jahr wieder auf der großen Fachmesse AutoMobil informieren. Vor der reizvollen Kulisse der Bietigheimer Altstadt zeigen bei der siebten Veranstaltung ihrer Art 15 namhafte Autohäuser aus der Region 29 Marken für jeden Geschmack, darunter zahlreiche Neuerscheinungen und Autos mit neuem Gewand. Zehn weitere Aussteller von Autozubehör, Motorrädern, Booten und Garagentoren, von A wie ADAC bis Z wie Zweiräder, sind zwischen dem Marktplatz, dem Enzpavillon und dem Viadukt auf dem großen Festplatz vertreten.

Wie immer wird es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geben - mit zahlreichen neuen Höhepunkten. Ein Oldtimerbus wird Groß und Klein auf zwei Routen unvergessliche Fahrten bescheren. Wenn man es lieber etwas schneller mag, kann man seine Rennfahrerqualitäten im Formel-1-Rennsimulator testen und mit dem ADAC neue Geschwindigkeiten erleben. Bietigheim-Bissingen noch nie von oben gesehen? Auf der AutoMobil hat man die Chance, sich im Wiesbauer-Kran in windige Höhen ziehen zu lassen und die Aussicht zu genießen. Das beliebte Zügle fährt die Besucher wieder übers Messegelände. Ein möglicher Zustieg ist beim Ku(h)riosum, von da gehts zum Enzpavillon und zum krönenden Abschluss auf dem Festplatz am Viadukt zum gewünschten Treffpunkt. Die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg bietet einen Seh-Hör-Reaktionstest, im Motorradsimulator und im Überschlagsimulator kann man zusätzlich an seine Grenzen gehen. In Zusammenarbeit mit Fahrrad Imle wird zudem ein Fahrradparcours für E-Bikes aufgebaut.

Auch für Kinder wird wieder jede Menge gemacht. Im Schminkzelt am Fräuleinsbrunnen verwandeln die Buckfinken Mädchen und Jungen in kleine Fantasiewesen. Spannend wird"s beim großen Bobbycar-Rennen am Sonntag. Ab 11.30 Uhr können sich am Dreschschuppen Drei- bis Sechsjährige auf dem Geschicklichkeitsparcours messen. Veranstaltet wird der Spaß von der Kreisverkehrswacht Ludwigsburg, gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Gute Laune verbreiten auch Stelzenläufer und Musiker. Und natürlich muss niemand hungrig nach Hause gehen.

Die Wobachspatzen bewirten wieder im Dreschschuppen, die Creperie Tricolore ist am Kronenplatz, ungarische Langosch werden am Enzsteg serviert, Weckenschlupfer in der unteren Fußgängerzone, und Naschwerk gibts auch reichlich.

Info Die Messe "AutoMobil" wird am Samstag und am Sonntag, 15. und 16. Juni, in der Bietigheimer Innenstadt ausgerichtet. Öffnungszeiten sind samstags von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Das große Sonderheft zur Messe liegt Ihrer Zeitung kommende Woche bei.