Die drei Musikschulen von Bönnigheim, Besigheim und Bietigheim-Bissingen ziehen zum siebten Mal an einem Strang, wenn es darum geht, sich für einen guten Zweck zu engagieren. Bei einem gemeinsamen Benefizkonzert am Montag, 18. November, im Bietigheimer Kronenzentrum treten Bläserklassen aus Bönnigheim auf, Jugend-musiziert-Anwärter aus Bietigheim-Bissingen und die Bigband der Musikschule Besigheim.

Charmante Stücke

Ganz oben in der Musikschule im Schloss probt Ralf Janßen mit einem seiner beiden Blechblasquartette charmante Stücke aus verschiedenen Zeiten und Welten. Henning Dong und Linus Frölich an den Trompeten, sowie Jacob Baumgärtner und Darian Keller an der Posaune geben alles, um sich im Notendschungel zu behaupten. Ein klassisches Stück für Blechblasquartett trifft dabei auf ein rockig-poppig-fetziges Gegenstück. Das gefällt den Juroren von Jugend musiziert, dem inzwischen sehr beliebten Musikwettbewerb, an dem im Januar viele Schüler aus Bietigheim-Bissingen teilnehmen.

Eine gute Figur

Doch Ralf Janßen und seine beiden Blechblasquartette proben erst in zweiter Instanz für den Wettbewerb. In erster Linie geht es ihnen zur Zeit darum, beim großen Konzert der drei Musikschulen Bönnigheim, Besigheim und Bietigheim-Bissingen am Montag, 18. November, 19 Uhr, vor Publikum eine gute Figur zu machen und souverän aufzutreten.

Natürlich ist das auch für das andere Blechblasquartett mit Fabio Zwigart, Eunike Baumgärtner, Johanna Baumgärtner und Hannah Lescher und für die vier auftretenden Klarinettisten Lilian Fusenig, Linda Schwarz, Johanna Friedrich und Ludwig Dietz eine willkommene Gelegenheit, das Vorspielen in der Öffentlichkeit zu trainieren, denn auch sie sind Anwärter für Jugend musiziert. In erster Linie ist es der soziale Gedanke, der sie beflügelt, hier beim Benefizkonzert zugunsten der BZ-Aktion Menschen in Not mitzumachen.

Außer den beiden Blechblasquartetten tritt ein Klarinettenquartett unter der Leitung von Sandra Kaltenbrunn auf. „Auch beim siebten Konzert in dieser Konstellation versuchen alle drei Musikschulen, sich gut abzusprechen und immer wieder neu ein ganz besonderes Programm zusammenzustellen. Bei diesem Konzert versuchen wir die Vielfalt der Arbeit an den einzelnen Musikschulen darzustellen“, erklärt Reimund Schiffer, Leiter der Musikschule im Schloss und ergänzt: „Wir versuchen, eine gelungene Mischung zu finden zwischen kleinen und größeren Gruppen, einfach, um optisch und klanglich Abwechslung auf die Bühne zu bringen.“

So viele wie noch nie

Seit die Bietigheimer Musikschule Ausrichter des letzten Landeswettbewerbs von Jugend musiziert im Jahr 2018 war, weht dort ein neuer Wind, was die Stellung des Wettbewerbs innerhalb des Musikschulbetriebs ausmacht. „Das war so eine tolle Atmosphäre im Haus, dass es Schüler wie Lehrer beflügelt hat und wir für den kommenden Regionalwettbewerb 2020 so viele Anmeldungen haben wie noch nie. 50 Kinder wollen teilnehmen“, so Reimund Schiffer.

Info Eintrittskarten für das Benefizkonzert der BZ-Aktion Menschen in Not, „Hier spielt die Jugend“, am Montag, 18. November, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), kosten zehn Euro, Kinder und Jugendliche bezahlen fünf Euro.
Karten im Vorverkauf gibt es am BZ-Ticketschalter, Kronenbergstraße 10, in der Stadtinformation Bietigheim-Bissingen in den Marktplatz-Arkaden und an der Abendkasse (ab 18 Uhr) im Bietigheimer Kronenzentrum. Die Einnahmen des Abends fließen, wie bei allen Aktionen von  Menschen in Not, ohne Abzüge in den Spendentopf für die BZ-Aktion.

Die BZ-Aktion Menschen in Not


Zum 43. Mal sammelt die Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung in diesem Jahr Spenden für Menschen in Not. Seit Jahren werden die Diakonischen Bezirksstellen in Bietigheim-Bissingen und in Vaihingen sowie das Caritasfamilienzentrum in ihrer Arbeit mit Geldern aus dem Spendentopf unterstützt. Die Mitglieder des Vereins BZ-Aktion Menschen in Not e.V. haben beschlossen, in diesem Jahr je nach Spendeneingang zusätzlich folgende Projekte und Organisationen zu unterstützen: Sozialstation Ingersheim, Familienbüro der Stadt Bietigheim-Bissingen, Jugendhilfe Hochdorf sowie den Betreuungsverein für den Landkreis Ludwigsburg. knz