„Wir helfen gerne denen, die anderen Menschen helfen“, so Dieter Wizemann, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Ludwigsburg, anlässlich der Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von 5000 Euro an den Herausgeber der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung, Manfred Gläser, der zudem Vorsitzender der BZ-Aktion Menschen in Not ist.

Zusammen mit Regionaldirektor Markus Zimmermann überreichte Wizemann die schon zur Tradition gewordene Auftakt-Spende für die Weihnachtsaktion der BZ. Mit dem unterstützt die Kreissparkasse die BZ-Aktion, die es in diesem Jahr zum 43. Mal gibt.

„Die karitative Aktion der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung zur Weihnachtszeit ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus zu einer echten Marke für soziales Engagement geworden und hilft dort, wo Unterstützung dringend gebraucht wird. Deshalb kann die Aktion Menschen in Not verlässlich auf die Kreissparkasse als langfristigen Partner setzen“. betonte Wizemann bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks. Zimmermann ergänzte, dass es gerade heute wichtig sei, sich für diejenigen einzusetzen, die Hilfe benötigen. Darauf ziele die BZ-Weihnachtsaktion  ab. Hilfe für Benachteiligte entspreche auch der Kernidee der Kreissparkassenphilosophie.

Das gemeinnützige Engagement der Kreissparkasse ist nach den Worten von Vorstandsmitglied Wizemann „elementarer Bestandteil der Unternehmenskultur der Kreissparkasse“. Die Hilfe geht, insgesamt betrachtet, Jahr für Jahr ins Hundertfache. „Allein im vergangenen Jahr hat die Kreissparkasse zusammen mit ihren Stiftungen fast 800 Projekte gefördert“. Nicht wenige dieser Projekte seien im sozialen Bereich angesiedelt, so Dieter Wizemann.

Die dreitägigen BZ-Theaterabende in der Kelter beginnen am Mittwoch


An drei Tagen heißt es ab diesem Mittwoch in der Bietigheimer Kelter wieder Bühne frei für die Fleckabutzer aus Löchgau. Das Tourneetheater, bekannt und beliebt durch seine Auftritte in der Region, führt am 4. Dezember, 5. Dezember und am 6. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr, zugunsten der Aktion Menschen in Not der BZ den schwäbischen Bauernschwank „Fascht a Kur“ auf.

Die Löchgauer Vollblut-Kommödianten sind zum dritten Mal bei den Theaterabenden in der Kelter im Einsatz. Die Bewirtung übernimmt auch in diesem Jahr wieder der Freundeskreis der Bietigheim Steelers, diesmal mit Unterstützung einer Gruppe vom Bietigheimer HTC. Die musikalische Unterhaltung liegt in bewährter Weise bei der Trachtenkapelle des Bietigheimer Trachtenvereins.

Regisseur Heinz Kienle von den Fleckabutzern, der selbst auch auf der Bühne aktiv sein wird, präsentiert mit den Darstellern Heike Hoffmann, Yvonne Rom­dhane, Simone Körbl, Ulrike Volk und Konny Körbel das schwäbische Stück in drei Akten.

Einen nicht unerheblichen Beitrag für den Spendentopf der BZ-Aktion leisten auch die Fleckabutzer mit ihrer Bereitschaft, in der heimeligen Bietigheimer Kelter mit ihrer besonderen Atmosphäre für Lachsalven und beste Unterhaltung zu sorgen, sowie die Firmen mit ihren Spenden.

Zum 43. Mal sammelt die Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung in diesem Jahr Spenden für Menschen in Not. Seit Jahren werden die Diakonischen Bezirksstellen in Bietigheim-Bissingen und in Vaihingen sowie das Caritasfamilienzentrum und der Förderverein „Kusaidia Afrika“ in ihrer Arbeit mit Geldern aus dem Spendentopf unterstützt. Die Mitglieder des Vereins BZ-Aktion Menschen in Not e.V. haben beschlossen, in diesem Jahr je nach Spendeneingang zusätzlich folgende Projekte und Organisationen zu unterstützen: Sozialstation Ingersheim, Familienbüro der Stadt Bietigheim-Bissingen, Jugendhilfe Hochdorf sowie den Betreuungsverein für den Landkreis Ludwigsburg.

Eintrittskarten für die BZ-Theaterabende mit den Fleckabutzern in der Bietigheimer Kelter gibt es für Mittwoch, 4. Dezember, Donnerstag, 5. Dezember, und Freitag, 6. Dezember, am Ticketschalter der Bietigheimer-Zeitung, Kronenbergstraße 10. Beginn der Vorstellung ist jeweils um 19.30 Uhr, Saalöffnung um 18.30 Uhr. bz

Spendenkonto: KSK Ludwigsburg DE82 6045 0050 0007 0300 04