Bietigheim-Bissingen Bissinger Mord: Zeugen eines Streits gesucht

Bietigheim-Bissingen / BZ 23.04.2016

Die Ermittler der Soko Bruchwald arbeiten weiterhin an der Aufklärung im Fall des am vergangenen Dienstag in Bissingen erschossenen 35-Jährigen. Im Zuge dessen wurden sie auf möglicherweise verdächtige Personen und Fahrzeuge aufmerksam und bitten um Hinweise zu folgenden Sachverhalten, die sich an jenem 12. April zugetragen haben:

Gegen 21.40 Uhr gerieten zwei bislang unbekannte männliche Personen an der Ecke Panorama- und Rosenstraße bei der Kreissparkasse beziehungsweise dem Imbiss in einen sehr lauten Streit. Zur gleichen Zeit stand an der dortigen Bushaltestelle ein dunkles Fahrzeug, an dem das Scheinwerferlicht eingeschaltet war. Ob zwischen den streitenden Personen und diesem Auto ein Zusammenhang besteht, ist bislang nicht bekannt.

Kurz nach 22 Uhr fiel in der Bahnhofstraße ein Wagen auf, der mit zügiger Geschwindigkeit in die Maybachstraße abbog. Dabei schnitt er die Kurve, so dass der Fahrer eines aus der Maybachstraße entgegenkommenden Autos stark bremsen musste. Vermutlich handelte es sich bei dem gesuchten Pkw um einen hellen Kleinwagen der Marke VW. Das Kennzeichen des Fahrzeugs enthielt mutmaßlich den Buchstaben R im Zulassungsbereich.

Die Ermittler suchen nun nach weiteren Zeugen und bitten diese, sich unter den Rufnummern (07141) 18-5771 und 18-5772 am Hinweistelefon zu melden.