Bietigheim-Bissingen Ausstellung "Suspense" in der Galerie

Bietigheim-Bissingen / BZ 17.01.2015

In der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen wird am Freitag, 23. Januar, ab 19 Uhr die Ausstellung "Suspense. Christian Brandl und Sebastian Speckmann" eröffnet. Zu diesem Anlass sprechen die Leiterin der Galerie, Dr. Isabell Schenk-Weininger, sowie das Vorstandsmitglied des Erfurter Kunstvereins, Axel Breinlinger. Eine erste öffentliche Führung durch die Ausstellung findet am Donnerstag, 29. Januar, um 18.30 Uhr mit der Volontärin Susann Dreßler statt. Der Eintritt ist frei, die Führung kostet drei Euro. Außerdem kann im historischen Gebäudeteil die Ausstellung "Die geheimen Bilder. Aiga Rasch und ,Die drei ???'" besucht werden.

Zum Inhalt der "Suspense"-Ausstellung: Ob sich in gleißendem Sonnenlicht Paare wortlos voneinander trennen oder sich ein junger Mann mit schreckgeweiteten Augen von einer Himmelserscheinung abwendet, ob in strömendem Regen ein erleuchtetes Haus auf einem Hügel oder ein leerer Stuhl auf einem dämmrigen Dachboden den Blick auf sich zieht - für spannungsgeladene Szenen sind Christian Brandl und Sebastian Speckmann bekannt. Christian Brandl wurde vom Erfurter Kunstverein gerade eine umfassende monografische Ausstellung in der dortigen Kunsthalle ausgerichtet. Sebastian Speckmann war 2007 erster Preisträger des Grafikpreises der Stadt Bietigheim-Bissingen "Linolschnitt heute".