Bietigheim-Bissingen Auf den Spuren von Frida Kahlo

Bietigheim-Bissingen / BZ 22.04.2014
Die Schauspielerin Jutta Menzel wirft am Freitag, 25. April, in der Otto-Rombach-Bücherei einen Blick auf das dramatische Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Beginn ist um 20 Uhr. Karten zu sechs Euro gibt es in der Otto-Rombach-Bücherei.

Die Schauspielerin Jutta Menzel wirft am Freitag, 25. April, in der Otto-Rombach-Bücherei einen Blick auf das dramatische Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Beginn ist um 20 Uhr. Karten zu sechs Euro gibt es in der Otto-Rombach-Bücherei.

2014 jährt sich der Todestag der mexikanischen Malerin Frida Kahlo zum sechzigsten Mal. Zu Lebzeiten schon Legende, ist sie heute längst zum Mythos geworden. Dazu beigetragen hat sicher ihr bewegtes Leben: ihre Krankheit, ihre Leiden, ihre Lieben garniert mit revolutionärerem Eifer. All ihr Schmerz, ihr Liebeskummer aber auch ihre Lebensfreude finden Ausdruck in zum Teil erschütternden Bildern.

Anhand ausgewählter Bilder und zeitgenössischen Liebesgedichten spürt Jutta Menzel der dramatischen Lebensgeschichte der Künstlerin nach und zeichnet so ein einfühlsames Bild Frida Kahlos.