Bauarbeiten Am Montag rücken Bautrupps an

Bietigheim-Bissingen / bz 08.09.2018

In zwei Straßen beginnen laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung am kommenden Montag Bauarbeiten.

Eine Straßenrenovierung stehe zum einen im Bereich „Zehn Morgen/Forsthausstraße“ an. Ab Montag, 10. September, rücken die Straßenbauer in der Straße „In den Zehn Morgen“ an. Zwischen den Kreuzungen mit der Forsthausstraße und der Oberen Brühlstraße werden die Fahrbahnbeläge abgefräst, neue Asphaltdecken eingebaut, die Kanalschächte angepasst und, wo nötig, auch neue Schachtdeckel eingebaut, teilt die Stadt mit.

Am Dienstag, 18. September, muss dazu für einen halben Tag die Straße „In den Zehn Morgen“ voll gesperrt werden, wenn der alte Belag abgefräst wird.

Einen Tag Vollsperrung

Am Freitag, 28. September, wird dann der neue Asphalt eingebaut, auch hierfür muss der Straßenabschnitt laut Stadt voll gesperrt werden. In den dazwischen liegenden Zeiträumen werde jeweils halbseitig gesperrt. Die Bauarbeiten sollen bis 1. Oktober abends beendet werden. Anwohner und Besucher des Gebiets müssten sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen.

Auch in der Fichtestraße sind die Beläge reparaturbedürftig, weshalb die Stadt dort in den nächsten Wochen für Besserung sorgen will. Ebenfalls ab Montag, 10. September, für voraussichtlich zwei Wochen, das heißt bis einschließlich 24. September, werden die alten Fahrbahnbeläge abgefräst, neue Asphaltdecken eingebaut, die Straßeneinläufe angepasst und, wo nötig, Schachtdeckel ausgetauscht. Betroffen ist der Bereich zwischen den Kreuzungen mit der Zeppelinstraße und der Mörikestraße.

Zum Einbau des neuen Asphaltbelags muss laut der Mitteilung am Freitag, 21. September, der Straßenabschnitt voll gesperrt werden.

Für das Abfräsen der alten Beläge am Dienstag, 18. September, sei mit zeitweisen Sperrungen zu rechnen. Während der restlichen Bauzeit wird jeweils halbseitig gesperrt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel