Werbegemeinschaft Adventsmeile füllt die Altstadt

Bei der Adventsmeile der Werbegemeinschaft Innenstadt in Bietigheim-Bissingen verteilten der Weihnachtsmann und Elche in der Fußgängerzone Geschenke an die Besucher.
Bei der Adventsmeile der Werbegemeinschaft Innenstadt in Bietigheim-Bissingen verteilten der Weihnachtsmann und Elche in der Fußgängerzone Geschenke an die Besucher. © Foto: Martin Kalb
Bietigheim-Bissingen / Yasina Hipp 18.12.2017

Ein Ausflug in die Bietigheimer Innenstadt  lohnte sich am Wochenende doppelt. Neben den Ständen und Buden des Sternlesmarkts  am Marktplatz verteilten sich noch weitere Pavillons und Verkaufshäuschen in der Altstadt. Vom Marktplatz bis vor das Kronenzentrum fand am  Samstag die Adventsmeile statt.

Viele Besucher bahnten sich den Weg durch die Altstadt und erfreuten sich an den verschiedenen Angeboten und dem langen Shopping-Samstag. Die Adventsmeile mit dem Kunsthandwerkermarkt öffnete ihre Tore von 9.30 Uhr bis 20 Uhr. Die 54 Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaft Bietigheim schlossen sich dem an, ließen die Geschäfte entlang der Fußgängerzone offen und lockten die Besucher zusätzlich mit speziellen Angeboten.

Passend zur Weihnachtszeit verkaufte der Großteil der Stände ihre Auslagen zu karitativen Zwecken. Die evangelisch methodistische Kirche Bietigheim bot verschiedene Dekoartikel und Handschuhe an. Kinder konnten an dem Stand selber Kerzen färben. „Die Kerzen werden in buntes warmes Wachs getaucht, das kommt sehr gut an bei den Kindern“, sagte Helga Dürr, die gerade ihre Schicht an dem Stand der Kirche absolvierte. „Unser Erlös geht an die Weihnachtsaktion „Licht spenden“, für Kinder in Westafrika“, so Dürr.

Vor dem Fräuleinsbrunnen wurde die „fromme Waffel“ von der evangelisch freikirchlichen Gemeinde verkauft. Für rund  einen Euro gab es eine Waffel mit Apfelmus, Puderzucker oder eine herzhafte Variante. Hier wurde für die BZ-Aktion Menschen in Not gespendet und für eine Jugend- und Sozialarbeiterin in Russland. Beim Stand der Kita im Sand, gab es Cupcake in allen erdenklichen Farben und bei der Klasse 6b der Waldschule, konnten die Besucher zwischen verschiedenen Dekoartikel, Glühwein und Punsch wählen.

Weiter die Fußgängerzone nach oben verteilte der Lions Club Bietigheim, wie letztes Jahr, Lose an die Besucher. „Der Hauptgewinn, das Fahrrad, ist noch da, aber wir sind zuversichtlich das es noch weg kommt“, meinte Utz Remmlinger vom Lions Club. Neben dem Fahrrad gab es Gesellschaftsspiele und Haushaltsgeräte zu gewinnen, eben „praktische Dinge“. Natürlich durfte auch der Nikolaus mit seinen Begleitern, den  Rentieren, auf der Adventsmeile nicht fehlen. Vor allem die Kinder freuten sich über die Süßigkeiten und die Eltern konnten ein weihnachtliches Erinnerungsfoto schießen. Für die Unterhaltung der Jüngsten war bestens gesorgt. In der Fräuleinsstraße gab es Geschicklichkeitsspiele für die Kinder und um 17 Uhr wurde der Film „Ice Age“ im Open-Air-Kino auf dem Marktplatz gezeigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel