Ehrenamtspreis 6000 Euro stehen bereit

Bietigheim-Bissingen / bz 11.03.2017

Der zweite Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Bietigheim-Bissingen soll in diesem Jahr vergeben werden. Die Bürgerstiftung Bietigheim-Bissingen will damit das Ehrenamt stärken und den Menschen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen, Anerkennung und Motivation zum Weitermachen schenken, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.  Auch finanziell sei der Preis attraktiv: 6000 Euro stehen zur Ausschüttung bereit. Die Bewerbungsfrist läuft bis 5. Mai, Bewerbungen können formlos an das Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen, Marktplatz 8, abgegeben werden.

Vor drei Jahren gab es zum ersten Mal einen Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung, mit dem damals zwei langjährig tätige Organisationen und eine Einzelperson geehrt wurden. Die DLRG Bietigheim-Bissingen, der „farbkreis“ mit seiner Sprachförderung an allen Kindergärten sowie Manfred Graf, der im kirchlichen und sozialen Bereich seit langem aktiv ist.

Bewerben können sich für den Preis Personen, Gruppen, Institutionen, die etwas Besonderes leisten, die innovativ und nachhaltig tätig sind oder die für die Integration von Menschen arbeiten. Das Engagement aus allen Bereichen der Gesellschaft ist gefragt, sei es Kunst und Kultur, sei es Öffentliches Gesundheitswesen und Sport, Bildung und Erziehung, bürgerschaftliches Engagement oder nachhaltiges Gemeinwesen. Personen können sich selbst vorschlagen oder von Dritten vorgeschlagen werden.

Die Preisverleihung soll im Juli 2017 mit einer öffentlichen Ehrung stattfinden.