Besigheim Zur Session kommen gleich drei Bands

Für sein Konzert am Samstag im Sportstättenrestaurant hat Tobias Seyb viele Musiker um sich geschart.
Für sein Konzert am Samstag im Sportstättenrestaurant hat Tobias Seyb viele Musiker um sich geschart. © Foto: Seyb
Besigheim / BZ 08.01.2015
Unter dem Titel "SuperSession" veranstalten Musiker und Ensembles um den Gitarristen Tobias Seyb ein Konzert mit anschließender Session im Besigheimer Sportstättenrestaurant.

Gleich drei Bands und mehrere profilierte Gastmusiker werden am Samstag, 10. Januar, im Besigheimer Sportstättenrestaurant ein opulentes Programm für Rock-, Blues- und Soulfans aufbieten. Die Akteure sind allesamt musikalische Weggefährten des in Besigheim aktiven Musikers Tobias Seyb und kommen teilweise zum ersten Mal in dieser Besetzung auf der Bühne zusammen.

Der Anlass zu der ungewöhnlichen Veranstaltung ist die neue berufliche Ausrichtung des Initiators. Seyb war mehrere Jahre an der städtischen Musikschule als Gitarrenlehrer tätig und hat sich jetzt selbstständig gemacht, um ab diesem Jahr auch für Schüler und Erwachsene in Besigheim und Umgebung Musikunterricht auf Gitarre und Violine anzubieten zu können.

Das musikalische Spektrum von Tobias Seyb erstreckt sich von Rock und Blues bis zu klassischer Musik. Er spielt regelmäßig Kammermusik, etwa im Streichquartett oder im Duo mit der Pianistin Jenia Keller. Am Samstag ist aber keine Kammermusik angesagt, sondern Groove und Soul.

Bei der seit Jahren bekannten Band "Rockfever" spielt Tobias Seyb seit zwei Jahren Gitarre und seit neuestem auch Violine. "Rockfever" spielen genau das, was der Name sagt: bekannte Rocktitel, die zum Teil mit eigenen Arrangements aufgefrischt werden.

Die nächste Gruppierung um den Gitarristen ist seine Band "Dr. T. and the Remedy". "The Remedy" spielen Blues, Rock und Soul mit viel Groove und Spontanität. Die beiden Gitarristen Seyb und sein Partner Wolfgang Mielitz spielen sich musikalische Bälle zu, so dass kein Stück jemals gleich aufgeführt wird. Als Rhythmusgruppe wird das Ensemble mit der charismatischen Sängerin Jessica Kilian von Musikern unterstützt, die zum Teil extra aus Bayreuth anreisen.

Ein ganz neues Projekt findet an diesem Abend seinen ersten Test: Unterstützt von bekannten Profimusikern wie den Bassisten Roger Scheerer und Markus Bodenseh wird das "Clapton-Projekt" gestartet. Hier werden nur ausgewählte Songs des Ausnahmemusikers interpretiert - Liebhaber von klassischem Rock und ausdrucksstarkem Gitarrenspiel werden auf ihre Kosten kommen.

In der Session nach dem Konzert mit den drei Ensembles wird noch spontan Musik gemacht. Dabei kommen auch Schüler und Schülerinnen von Seyb auf die Bühne, um zu zeigen, was für junge Musiker möglich ist. Beginn des Konzerts im Sportstättenrestaurant in Besigheim ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel