Musikschule Workshop mit Musikern aus den USA

Besigheim / bz 08.06.2018

Seit einigen Jahren kommt die amerikanische Band-Direktorin und Trompetenlehrerin Katy Linne mit verschiedenen Bands nach Besigheim. Nachdem sie in den letzten zwei Jahren die Band „Cadillac Kolstad“ aus Minneapolis in Besigheim betreute, kommt sie im Juni mit der Band „Miss Myra and the Moonshiners“. Hinter dem Namen verbirgt sich  eine fünfköpfige Swing-Band, die dem traditionellen New Orleans und dem angesagten Club-Jazz eine frische weibliche Perspektive verleiht und ein breites Repertoire klassischer Stücke aus den 20er- und 30er-Jahren sowie inspirierte Originale spielt, teilt die Musikschule mit. Mit kraftvollem Gesang, rauchender Hornsektion und süßem Rhythmus  füllen sie die Tanzfläche.

Ohne eigenes Schlagzeug

Da die Band nicht das eigene Schlagzeug mit auf die Reise nach Deutschland mitnehmen kann, bekommt sie von der  Musikschule für die Zeit ihres Aufenthaltes ein Drum-Set ausgeliehen. Um mit den Schülern aber auch mit weiteren Musikern in Kontakt zu kommen, bieten die Musiker der Band einen Workshop in der Musikschule an.

Diese Idee wurde von Stadtmusikdirektor Roland Haug sofort aufgenommen: „Dieses Angebot lassen wir uns natürlich nicht entgehen“. Deshalb veranstaltet die Musikschule am Donnerstag,
14. Juni, 19.30 Uhr, im Besigheimer Steinhaus eine Jam Session unter dem Titel „Jam with the band“. Im Vordergrund steht die Improvisation mit verschiedenen Instrumenten. Musiker aller Alters-und Leistungsstufen sind  willkommen. Mitbringen muss man nur sein Instrument, die Freude an der Musik und die Neugier auf eine Begegnung mit Miss Myra and the Moonshiners.

Auch Zuhörer sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel