Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses für die Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai, wird Roland Anger. Dies beschloss der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung. Eigentlich hätte Bürgermeister Günther Pilz kraft seines Amtes diese Aufgabe übernehmen müssen. Da Pilz aber selbst Wahlbewerber ist – er bemüht sich um einen Sitz im Kreistag – musste der Gemeinderat eigens einen Vorsitzenden wählen.

Als weitere Mitglieder des Gemeindewahlausschusses bestimmte der Gemeinderat Achim Schmidgall zum stellvertretenden Vorsitzenden und Stephanie Romaniello zur Beisitzerin. Gerhard Haiber übernimmt ebenfalls die Position eines Beisitzers. In Personalunion übernehmen die Mitglieder des Gemeindewahlausschusses auch die Funktion des Wahlvorstands bei der gleichzeitig stattfindenden Europawahl.

Für die Wahlen am 26. Mai bildet die Gemeinde zwei Wahlbezirke. Die Wahllokale werden im Sitzungszimmer des Rathauses und im Musiksaal der Schule eingerichtet.