Besigheim Treffpunkt für Händler und Vereine mitten im Dorf

Beim Kirbemarkt im vergangenen Jahr in Ottmarsheim boten die Landfrauen Spezialitäten aus dem Backhäusle an.
Beim Kirbemarkt im vergangenen Jahr in Ottmarsheim boten die Landfrauen Spezialitäten aus dem Backhäusle an. © Foto: Martin Kalb
bz 11.10.2018

Wo alle Brünnlein fließen“ – unter diesem Motto steht  der achte Kirbemarkt in Ottmarsheim. Ganz nach alter Tradition beginnt der Ottmarsheimer Kirbemarkt am Sonntag, 28. Oktober, nach dem Gottesdienst. Der Kirbemarkt bietet Speisen, Getränke und ein ideenreiches Warensortiment an, geht aus der Ankündigung des Marketing Concept Besigheim, MCB, hervor.

Der Mond zieht voran

Bereits am Samstagabend, 27. Oktober, veranstaltet die Stadt Besigheim den Laternenumzug durch den Ortskern von Ottmarsheim. Er beginnt um 19 Uhr mitten im Dorf. Der große Mond führt den Zug an, flankiert von den Fackelträgern der Freiwilligen Feuerwehr Ottmarsheim. Die Stadtkapelle Besigheim begleitet den Umzug durch die Gassen musikalisch. Im Anschluss an den Umzug bewirten die Eltern des Kindergartens Regenbogen die Gäste mit Glühwein, Punsch und Kleinigkeiten zum Essen. Ein Kinderkarussell wird den Kindern schon am Samstagabend zur Verfügung stehen.

Große Auswahl

 Am Sonntag laden Vereine, Organisationen und Händler von 11 bis 18 Uhr ein, entlang der Stände zu bummeln.  Bürgermeister Steffen Bühler wird den Kirbemarkt zusammen mit der Schultesgruppe, der Weinprinzessin Janina und dem Bläserensemble der Musikschule Besigheim eröffnen. Danach steht den Besuchern laut MCB eine große Auswahl an Kulinarischem und allerhand zum Stöbern zur Verfügung.

Die Kleinen können malen, Karussell fahren und verschiedene Spielangebote nutzen. Die Standinhaber bieten von fairen Produkten, Gestricktem, Gehäkeltem, Textilien und Strickwaren, Korbwaren und Bürsten, Magnetschmuck, Produkte aus selbst gezogenen Kräutern, Essig, Gewürzmischungen bis hin zum Baumstrietzel, Langos, Crêpes, Roter Wurst, Flammkuchen, Backofenbrot, Broten mit Aufstrichen, Seelen und Kartoffelzapfen zahlreiche Leckereien.

 Die Ottmarsheimer Vereine – der Liederkranz, die Veteranen, der Landfrauenverein, die Kindergärten, die „Eine-Welt-Gruppe“ der katholischen Kirchengemeinde, der Tennisclub Ottmarsheim, der TSV Ottmarsheim, der VdK Ottmarsheim  sowie die Metzgerei Rumm und viele andere mehr – bringen sich ins Geschehen ein und lassen den Ottmarsheimer Kirbemarkt aufleben, heißt es in der Mitteilung.

Stadtführerin Katrin Held veranstaltet am Kirbesonntag um 14 Uhr eine Erlebnisführung mit Schlenderweinprobe. Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro erhoben. Treffpunkt ist am Dorfplatz. Eine Anmeldung wird erbeten unter der Telefonnummer (0160) 99 85 87 86.

 Info Bereits eine Woche vor dem eigentlichen Kirbemarkt, am Samstag, 20. Oktober, findet in diesem Jahr der „Kirbe-Rock“ des TSV Ottmarsheim statt. Es spielen die Gruppen „Rockfever“, „Cowboy Schneck“ und erstmals „Rock4“. Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt kostet im Vorverkauf bei der Bäckerei Übele vier Euro und sechs Euro an der Abendkasse. Die AH-Fußballer des TSV Ottmarsheim bewirten die Veranstaltung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel