Deutschlandtour Sperrungen jeweils über 45 Minuten

Bönnigheim/Besigheim / Michael Soltys 22.08.2018

Wenn am Sonntag, 26. August, die Deutschlandtour der Rennradfahrer durch den Landkreis fährt, dann ist das für die Zuschauer ein kurzes Vergnügen. Die Autofahrer müssen sich in dieser Zeit auf Sperrungen einstellen, die jedoch ebenfalls so kurz wie möglich gehalten werden sollen, geht aus den Mitteilungen mehrerer Gemeinden hervor.

Zuständig für die Organisation des Rennens ist die französische „ASO“, die unter anderem auch die Tour de France organisiert. Sie hat einen genauen Zeitplan herausgegeben, aus dem sich die Streckensperrungen ergeben. In Bönnigheim beispielsweise werden die Fahrer, die an diesem Tag in Lorsch starten, je nach ihrem Durchschnittstempo zwischen 14.45 und 15 Uhr erwartet. Von Sperrungen betroffen sind die Erligheimer Straße, Poststraße, Bismarckstraße, Karlstraße und Meimsheimer Straße, teilt die Stadt mit. Die Straßen sollen maximal 45 Minuten gesperrt sein. Zirka 30 Minuten vor dem Feld der Radsportler sorgen die Polizei, eine mobile Motorradstaffel und Streckenposten des Veranstalters, die an ihren Warnwesten leicht zu erkennen seien, für eine freie Strecke. Ein Polizeifahrzeug mit roter Flagge kündigt 15 Minuten vor den herannahenden Profisportlern das Rennen an.

In den übrigen Ortschaften, die das Peloton passiert, gilt gleiches. In Erligheim werden die Fahrer zwischen 14.49 und 15.05 Uhr erwartet. Dort kann während der Sperrung die Ortsdurchfahrt weder befahren, noch überquert werden. Schon drei Minuten später sind die Fahrer in Löchgau, wo es abwärts nach Besigheim geht. Dort werden die Rennfahrer zwischen 14.55 und 15.05 Uhr  erwartet.

In Besigheim werden die Radfahrer durch die Innenstadt fahren. Gesperrt werden müssen die Straße von Löchgau her und die Zufahrt zur Altstadt inklusive der Hauptstraße. Auf der Bundesstraße 27 müssen die Autofahrer ebenfalls zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr mit der  Sperrung rechnen. Von der Bundesstraße aus überqueren die Rennfahrer den Neckar. Sie erreichen Hessigheim zwischen 15.03 Uhr und 15.20 Uhr und Mundelsheim, wo an diesem Tag das Fest „Sichelhenket“ stattfindet, zwischen 15.06 und 15.24 Uhr. Bei allen Sperrungen gilt: Erst nachdem alle Radsportler den Streckenabschnitt passiert haben, gibt ein Polizeifahrzeug mit grüner Flagge die Strecke für den regulären Verkehr wieder frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel