Nachtkonzert Premiere im PKC für Liebesfabrik

Freudental / bz 13.03.2018

Am Samstag, 17. März, 21 Uhr, findet im PKC in Freudental die Premiere des Projekts „Liebesfabrik“ statt. In einer Traumwelt aus Illustrationen und Musik erleben die Zuschauer, wie sich eine Frau voller Leidenschaft auf der Suche nach der Erfüllung ihrer unendlichen Liebe durch verschiedene „irdische“ Stationen treiben lässt. Gesellschaftliche Normen, partnerschaftliche Erwartungen und familiäre Zwänge verstärken ihre Sehnsucht immer mehr. Sie sucht nach Auswegen und baut sich in ihrer Phantasie ein Haus, in dem sie ihre Leidenschaften und Gefühle ausleben kann und das Ideal ihrer Liebe entwirft, mit der sie gemeinsam aus dieser Welt entfliehen kann.

Diese emotionale Geschichte wird improvisatorisch erzählt, live illustriert und auf Leinwand übertragen von Mehrdad Zaeri, teilt das PKC mit. Das Duo Pianotopia kommentiert die bildlichen Handlungen musikalisch. Kurt Holzkämper (Bass und Elektronik) aus Ludwigsburg ist Dozent an der Würzburger Hochschule für Musik. Chris Geisler, der zweite Mann von Pianotopia, ist Pianist und nach einer klassischen Ausbildung zum Jazz gekommen. Er ist Arrangeur, Komponist und Bandleader. Mehrdad Zaeri, geboren in Isfahan/Iran kam mit 14 Jahren nach Deutschland. Er ist freier Künstler.

Info Karten gibt es unter Telefon (07143) 2 41 51 oder Mail an mail@pkc-freudental.de. Der Eintritt kostet 20 Euro.

www.pkc-freudental.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel