Roland Haug besteht darauf: "Unsere Musicalgala ist anders wie andere". Die Erklärung hat er auch schon parat: "Natürlich gibt es Musicalmelodien in unserem Konzert, aber das Spannende dabei ist, was herauskommt, wenn 80 junge Musiker auf vier Gesangsprofis treffen."

Zum achten Mal veranstaltet das Kreisjugendmusikorchester diese Musikgala. Und nicht nur für die Nachwuchsmusiker ist das Konzert im Forum etwas Besonderes, weil sie mit Profis arbeiten und bestimmte Musiktitel den ganzen Ehrgeiz einzelner Musiker herausfordern. Auch die Profis Kevin Tarte, Kaatje Dierks, Kristin Hölck und Kasper Holmboe lassen sich auf einige Experimente ein. Im ersten Teil des Konzerts geht es um Popsongs. Und da bieten Kevin Tarte und Kaatje Dierks gleich etwas Außergewöhnliches: Sie singen den Elvis-Presley-Hit "Cant help falling in love" als Duett. Und Kasper Holmboe interpretiert Songs von Tom Jones auf Deutsch, wie "Its not unusual". "Solche Ideen konzipieren wir gemeinsam, um dem Publikum etwas Besonderes zu bieten", so Haug. Im zweiten Teil des Konzerts folgen dann die Musicalhits, vor allem aus "Elisabeth" und "Mamma Mia". Insgesamt 29 Titel werden an den beiden Abenden im Forum vorgestellt - eine ganze Menge.

Da es vor allem darum geht, das Kreisjugendorchester zu präsentieren, spielen die 80 Musiker drei große instrumentale Kompositionen. Eine davon ist die "Reise an das Ende der Welt" des Komponisten Benjamin Yeo, was die Musiker ziemlich fordert. Auf der Reise über den Ozean trifft ein Schiff auf Tiere, deren Laute es instrumental zu imitieren gilt. "Ich weiß teilweise bis heute noch nicht, wie sie das machen", sagt der Leiter der Besigheimer Jugendmusikschule. Die Klarinetten stellen die Möwen dar. Die Spieler schrauben das Mundstück vom Instrument ab und erzeugen mit ihm das Krächzen der Vögel. Eine Eufonium-Spielerin imitiert so echt einen Delfin, "dass Flipper gegen sie keine Chance hat", so Haug.

Info Die Konzerte des Kreisjugendorchesters finden am Freitag, 10., und Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, im Forum in Ludwigsburg statt. Karten gibt es bei der Musikschule Besigheim, Telefon (07143) 40 78 90, und beim Forum, Telefon (07141) 910 39 00. Das Angebot "Große Gala zum kleinen Preis" zum Eintritt von nur acht Euro gilt für junge Musiker, Schüler, Studenten und Auszubildende.