Walheim Kürbis wiegen und dann essen

Die OGB-Vereinsjugend mit den dicksten Kürbissen.
Die OGB-Vereinsjugend mit den dicksten Kürbissen. © Foto: OGB Walheim
BZ 29.10.2015
Schnitzen, Wiegen, Essen - das war die Reihenfolge beim traditionellen Kürbiswiegen der Vereinsjugend der Walheimer Obst-, Garten- und Blumenfreunde.

Die Vereinsjugend der Walheimer Obst-, Garten- und Blumenfreunde hatte sich angestrengt und in einem schwierigen Kürbisjahr wieder Schwergewichte erzeugt. Das zeigte sich jetzt beim traditionellen Kürbiswiegen des Vereins, an dem nach Vereinsangaben etwa 50 Personen teilnahmen.

Vereinsmeister wurde mit einem Siegerkürbis von 57,3 Kilogramm Christian Seyfferle, gefolgt von Niklas Seyfferle (39,6 kg) und Ben Baur (37,8 kg). Auf den weiteren Plätzen folgten Moritz Seyfferle, Mara Duschek und sowie Robert und Paul Vogel. Außer Konkurrenz zeigte der erste Vorsitzende des Vereins, Heinz Joos, der Jugend, dass Erfahrung viel wert ist und legte einen Kürbis mit über 60 Kilogramm Gewicht vor.

Nach dem Wettbewerb schnitzten Kinder und Erwachsene die Kürbisse gemeinsam und kochten und backten insgesamt zehn Liter Kürbissuppe sowie Kürbiskuchen, Kürbisdips, Kürbisschneckennudeln und Kürbismarmeladen, die auch verzehrt und genossen wurden.