Gemmrigheimer Herbst Höhepunkt ist der Rätschencup

Gemmrigheim / bz 20.08.2018

Beim Musikverein Gemmrigheim dreht sich vom 8. bis 10. September wieder alles um den „Gemmrigheimer Herbst“. Bereits zum 17. Mal organisieren die Verantwortlichen das traditionelle Weinfest auf dem Festplatz im Wörth in Gemmrigheim. Neben guter Blasmusik erwartet die Besucher an drei Tagen wieder eine große Auswahl an Weinen und Speisen, teilt der Verein mit.

Eröffnet wird der Gemmrigheimer Herbst am Samstag, 8. September, um 17.30 Uhr mit dem Fassanstich. Anschließend können die Besucher im Festzelt und an den Weinständen den Klängen des Musikvereins Rebstein aus der Schweiz lauschen. Um 19.30 Uhr findet der Laternenumzug statt. Den weiteren Abend gestaltet ab 20 Uhr der Musikverein aus Walheim und danach der Gastgeber selbst. Er spielt ab 22 Uhr mit guter Stimmung in die Nacht hinein.

Ökumenischer Gottesdienst

Den Sonntag eröffnet um zehn Uhr ein ökumenischer Zeltgottesdienst. Danach spielen die Musikfreunde aus Mundelsheim zum Frühschoppen auf. Am Nachmittag lädt die „Café-Laube“ in der Festhalle zu Kaffee und selbst gemachten Kuchen ein. Unterhalten werden die Gäste von der „Juka“, der Jugendkapelle des Musikvereins Gemmrigheim, und den „MusicKids“ von 13.45 bis 15.30 Uhr.

Der Höhepunkt am Sonntag kündigt sich ab 15.30 Uhr an. Beim „Gemmrigheimer Rätschencup“, der Weltmeisterschaft im Wengerträtschen, messen sich wieder Teilnehmer aus Nah und Fern. In der Einzelwertung bei den Frauen, Männern oder Kindern sowie als „Spaßmannschaft“ in der Teambewertung werden sie zeigen, welchen Rhythmus sie dem Holzinstrument entlocken können. Eine fachkundige Jury aus Politik, Weinbau und Blasmusik hat dazu bereits ihr Kommen zugesagt.

Um 17 Uhr nimmt der Musikverein Ochsenbach auf der Bühne Platz und ab 19 Uhr läutet der Musikverein aus Kirchheim die letzte musikalische Runde des Tages ein.

Am Montag gibt es von 11.30 bis 13.30 Uhr beim „Mittagsvesper“ Kartoffel- und Zwiebelkuchen, Rote Wurst vom Grill, Pommes Frites sowie  Fleischbrot des MVG im Festzelt. Der reguläre Festbetrieb beginnt um 17 Uhr. Ab 18 Uhr nimmt der Musikverein Auenstein auf der Bühne Platz. Gegen 19 Uhr ist ein „Abend der Vereine“ geplant. Zum Festausklang spielen ab etwa 21 Uhr  die Musiker aus Hessigheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel