Rathaus Bürgermeister Holger Haist hört auf

Nach 16 Jahren verlässt Bürgermeister Holger Haist im November das  Rathaus in Mundelsheim.
Nach 16 Jahren verlässt Bürgermeister Holger Haist im November das Rathaus in Mundelsheim. © Foto: Helmut Pangerl
Mundelsheim / bz 14.04.2018

Am 30. November endet die zweite Amtszeit von Mundelsheims Bürgermeister Holger Haist. In einem offenen Brief an die Mundelsheimer Bürger hat der 51-Jährige am Freitag bekannt gegeben, dass er für eine dritte Amtszeit nicht kandidieren will. „Im weiterhin ,jungen’ Alter von 51 Jahren mache ich mich frei für einen neuen Lebensabschnitt“, schreibt Haist.

Holger Hast wurde 2002 als einer von 15 Kandidaten zum Bürgermeister der Weinbau- und Neckargemeinde gewählt. 2010 folgte die Wiederwahl mit 99 Prozent der Stimmen „und somit ein rekordverdächtig großes und besonders schönes Zeichen der Anerkennung für mich als Bürgermeister“, betont Haist.

In seinem Brief an die Bevölkerung erinnert er an die größten Projekte in der Gemeinde in den vergangenen 16 Jahre seiner Amtszeit: die Ansiedlung des Netto-Marktes, der Bau des Gemeindepflegehauses, die Sanierung der Alten Schule und des Rathauses, der Ausbau vieler Straßen, darunter der Straße nach Pleidelsheim mit Radweg sowie die Freibadsanierung. Aktuell sei, so Haist, nach Jahren erfolgreicher Innenentwicklung durch Abriss, Sanierung oder Neubau von Häusern ein Neubaugebiet auf den Weg gebracht. „Trotz der vielen Maßnahmen und Projekte hat die Gemeinde ihren Schuldenstand seit 2002 von 2,5 Millionen Euro auf 1,2 Millionen Euro halbiert“, betont der Bürgermeister.

Nach der Ankündigung von Holger Haist wird im Herbst ein neuer Bürgermeister gewählt. Der Ablauf und die Termine werden voraussichtlich in der Gemeinderatssitzung am 26. April beraten, heißt es im Schreiben des Bürgermeisters.