Winzerfest Auswahl getroffen

Marika Eisele und  Anja Hauber schenkten die Festweine bei der Vorbereitungsprobe zum Winzerfest aus.
Marika Eisele und Anja Hauber schenkten die Festweine bei der Vorbereitungsprobe zum Winzerfest aus. © Foto: Richard Dannenmann
bz 13.07.2017

Am Dienstagabend, 11. Juli, fand die Weinauswahl der diesjährigen Winzerfest-Festweine mit der Felsengartenkellerei Besigheim, der Stadtverwaltung Besigheim und der Besigheimer Vereine und Organisationen in der Stadthalle Alte Kelter Besigheim statt.

Als Festweine wurden der 2016er Besigheimer Wurmberg Trollinger, der 2016er Besigheimer Felsengarten Spätburgunder Weißherbst und der 2016er Besigheimer Felsengarten Riesling trocken ausgewählt – als unverbindliche Empfehlung einigte man sich auf einen Richtpreis von 3,80 Euro für ein Viertele Festwein und von 14,50 Euro für eine Flasche Festwein. Wie schon beim letzten Winzerfest im Jahr 2015 gibt es keine Pfandgläser mehr, sondern nur noch Kaufgläser zum Preis von zwei Euro.

Die Weine wurden vom Vorstandsvorsitzenden der Felsengartenkellerei, Dr. Götz Reustle und vom Geschäftsführer Hans-Georg Schiller vorgestellt. Von der Stadt Besigheim informierten Bürgermeister Steffen Bühler, Beigeordneter Klaus Schrempf, Haupt- und Ordnungsamtsleiterin Sabine Keller und Kulturamtsleiterin Anette Walz über das Programm und die Rahmenbedingungen beim diesjährigen Besigheimer Winzerfest, das vom 15. bis 18. September veranstaltet wird.