Besigheim "Müller - Die lila Logistik" legt Bilanz vor

Besigheim / BZ 17.08.2013
Der Logistikdienstleister "Müller - Die lila Logistik" in Besigheim hat seine Halbjahresbilanz vorgelegt und schloss mit Umsatzerlösen in Höhe von 46,4 Millionen Euro. (Vorjahr 48,3) ab.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich bei "Müller - Die lila Logistik" zur Jahresmitte auf 1,6 Millionen Euro (Vorjahr 2,4). Das Konzernperiodenergebnis am Ende des ersten Halbjahres 2013 betrug 1,3 Millionen Euro (Vorjahr 1,6), was einem rechnerischen Gewinn pro Aktie in Höhe von 17 Eurocent (Vorjahr 20 Eurocent) entspricht. Zum Bilanzstichtag 30. Juni 2013 belief sich die Bilanzsumme des Lila-Logistik-Konzerns auf 51,4 Millionen Euro (31. Dezember 2012: 48,4). Aufgrund der im Vergleich zum Jahresabschluss 2012 gestiegenen Bilanzsumme verringerte sich die Eigenkapitalquote auf knapp 52 Prozent.

"Müller - Die lila Logistik" und die Valeo-Unternehmenseinheit Schalter und Sensoren GmbH haben, wie berichtet, im April 2013 eine langfristige Partnerschaft besiegelt. Inhalt der Zusammenarbeit ist der Bau und Betrieb einer neuen Logistikplattform für Valeo in Wemding sowie die Versandabwicklung der fertigen Ware und Produkte.

Aus diesem Grund errichtet "Müller - Die lila Logistik" in Wemding ein 12.000 Quadratmeter großes Logistik Service Center, das über eine direkte Anbindung an das Produktionswerk verfügen wird.

Im Juni vereinbarten die Electrolux Hausgeräte GmbH und "Müller - Die lila Logistik", die bestehende Partnerschaft langfristig auszubauen. Der Auftrag beinhaltet die Übernahme zweier regionaler Verteil-Zentren für Haushaltsgroßgeräte in Deutschland. Ebenfalls im Juni wurde "Müller - Die lila Logistik" von der Mercedes-AMG GmbH aus Affalterbach mit dem Betrieb des neuen AMG-Logistikzentrums in Marbach beauftragt, von dem aus der Standort und das Motorenwerk versorgt werden.