Millionen Autofahrer ärgern sich seit Wochen beim Tanken. Während der Ölpreis im Oktober um mehr als 20 Prozent gesunken ist, geben die Preise an den Tankstellen nur im Schneckentempo nach.

Ein eklatantes Missverhältnis

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt das eklatante Missverhältnis. Am 5. Januar 2018 betrug der Ölpreis 35 Cent pro Liter Rohöl. Diesel kostete damals im bundesweiten Durchschnitt nach Angaben des Mineralölwirtschaftsverbandes 1,20 Euro, die Benzinsorte E 10 rund 1,35. Ende dieser Woche kostete der Liter Rohöl 37,1 Cent – also zwei Cent mehr. Die Tankstellen verlangten aber für Diesel im bundesweiten Durchschnitt 1,373 Euro – und damit 17,3 Cent mehr als im Januar. Üblicherweise spricht die Branche von einer Gewinnmarge von ein bis zwei Cent pro Liter. Legt man einen Monatswert von 3,2 Millionen Tonnen Diesel zugrunde, addieren sich die Mehrkosten allein für Dieselfahrer auf 553 Millionen Euro im Monat.

Hohe Nachfrage nach Heizöl

Allerdings trifft Dieselfahrer derzeit ein üblicher Saisoneffekt, der wegen des heißen Sommers stärker ausgeprägt ist: Heizöl unterscheidet sich chemisch kaum von Diesel. Aufgrund der derzeit hohen Heizölnachfrage ist Diesel am Markt knapp. Laut Mineralölwirtschaftsverband ist dies auch der Grund, warum sich die Preise von Diesel und Benzin so angenähert haben. Aufgrund der unterschiedlichen Besteuerung müsste die Differenz 22 Cent pro Liter betragen.

Der ADAC sieht die Mineralölkonzerne in der Verantwortung: „Wir sehen deutlichen Spielraum für Preissenkungen an den Tankstellen.“ Auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sieht die Differenz von 17,3 Cent kritisch. „Uns erschließt sich dieser extreme Unterschied nicht“, sagt VZBV-Verkehrsreferent Gregor Kolbe.

Ein anderer Grund für das Auseinanderklaffen von Rohöl- und Spritpreisen sind laut RWI-Institut die im Oktober gesunkenen Pegelstände von Flüssen. Brancheninsider bezweifeln diese Erklärung. Selbst bei einer Verachtfachung der Frachtraten lasse sich damit nur eine Größenordnung von bis zu fünf Cent begründen.

Das könnte dich auch interessieren: