Es war ein Triumphzug. Mitten im kriegszerstörten Deutschland starten am 12. Juni 1945 im bayrischen Krumbad, damals ein Speziallazarett für Rheumaleiden, drei Limousinen und ein Transportwagen. Stuttgarts Oberbürgermeister Arnulf Klett hatte für diesen Tross extra seinen Dienstwagen nach Krumbad beordert. Er sollte einen Mann nach Hause bringen, den die Nazis im August 1938 ins Exil gejagt haben: den katholischen Rottenburger Bischof Joannes...