Landgericht Ellwangen Nach tödlichem Messerangriff in Steinheim - Prozess beginnt

Ellwangen / lsw 11.02.2019

Wegen Mordes an seinem Nachbarn muss sich von Montag (9.00 Uhr) an ein 46-Jähriger vor dem Landgericht Ellwangen verantworten. Der Angeklagte soll nach Gerichtsangaben im September 2018 seinem 53-jährigen Nachbarn in Steinheim am Albuch (Kreis Heidenheim) an dessen Arbeitsstelle aufgelauert und ihn mit 15 Messerstichen getötet haben. Der beschuldigte Deutsche soll angenommen haben, dass sein Nachbar ihn im Bekanntenkreis beleidigt habe, sagte ein Sprecher des Landgerichts. Der 46-Jährige habe einen Teil der Vorwürfe eingeräumt. Die Polizei konnte den Mann kurz nach der Tat festnehmen. „Er war zu dieser Zeit erkennbar betrunken“, hieß es damals.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel