Die großen Heimatfeste in Oberschwaben wie das Biberacher Schützenfest 2020 oder das Ravensburger Rutenfest 2020 fallen wegen der Corona-Pandemie und dem Verbot von Großveranstaltungen bis 31. August aus. Jetzt kommt die traurige Nachricht auch für die Fans des Laupheimer Kinder- und Heimatfestes: Das bei Einheimischen und auswärtigen Besuchern beliebte Fest, das von 25. Juni bis 29. Juni 2020 hätte stattfinden sollen, ist ebenfalls abgesagt. Das bestätigte der Vorsitzende des Heimatfestvereins, Walter Spleis, auf Anfrage. „Es gibt bis 31. August keine Großveranstaltungen mehr, damit ist die Sache klar“, sagte Spleis. Auch die Stadtverwaltung hat die Absage bestätigt.

Laupheims OB: Gesundheit geht vor

Laupheims Oberbürgermeister Gerold Rechle sagt dazu: „Das Kinder- und Heimatfest gehört zu den absoluten Highlights des städtischen Lebens in Laupheim, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger freuen sich das gesamte Jahr darauf. Es ist natürlich schade, dass es nicht stattfinden kann, jedoch kann nicht gewährleistet werden, dass bis dahin die Corona-Krise überstanden ist. Die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der zahlreichen Besucherinnen und Besucher geht einfach vor.“

Verschiebung des Laupheimer Heimatfestes keine Option

Der Heimatfestverein hat mit dem Verbot durch den Beschluss von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch bereits gerechnet gehabt, sagte Walter Spleis. Auch persönlich hatte der 1. Vorsitzende des Heimatfestvereins sich darauf eingestellt: „Man konnte sich an den Gedanken gewöhnen, das kam ja nicht aus heiterem Himmel.“

Eine Verschiebung des Heimatfestes, etwa auf September, sei dennoch auch im Vorfeld keine Option gewesen. „Eine Verlegung wird es nicht geben, so Spleis“. Denn es sei ja nicht einmal sicher, ob das Verbot von Großveranstaltungen am 31. August tatsächlich aufgehoben werde. Ansonsten hätte man sich das durchaus überlegen können.

Laupheimer Heimatfest wird nicht nachgeholt

Ähnlich äußert sich die Stadt Laupheim: „Eine so große Veranstaltung, wie das Kinder- und Heimatfest bedeutet einen sehr hohen organisatorischen Aufwand. Da derzeit auch nicht klar ist, ob das Fest zu einem späteren Zeitpunkt überhaupt stattfinden kann, wird das Kinder- und Heimatfest für dieses Jahr abgesagt und nicht nachgeholt.“

Vorbereitungen für das Laupheimer Heimatfest 2021 beginnen im September

Außerdem: „Im September beginnen ja schon die Vorbereitungen für das nächste Heimatfest“, so Spleis. Man darf sich also schon auf das Laupheimer Kinder- und Heimatfest 2021 freuen. Das findet vom 24. Juni bis 28. Juni 2021 statt.

Die gute Nachricht ist übrigens, dass man den Ausfall des Kinder- und Heimatfestes zumindest finanziell verkraften werde. „Wir haben immer sparsam und vorausschauend gewirtschaftet“, sagte Spleis. Es sei stets klar gewesen, dass man einen Grundstock halten werde für den Fall, dass etwas passiere. Somit werde man den Ausfall 2020 gut überstehen.

Weitere Veranstaltungen in Laupheim fallen aus

Wegen der Corona-Krise und dem Beschluss von Bund und Ländern, Großveranstaltungen bis ende August zu untersagen, sind auch weitere beliebte Veranstaltungen im Laupheimer Terminkalender betroffen: Dazu gehört die Veranstaltung Mitsommer, welche am 19. Juni stattgefunden hätte, und der Rosenmarkt.