Zollernalbkreis VfB-Fans bringen einen Punkt heim

Ein Punkt ist besser als keiner: VfB-Fans nach dem Spiel gegen Hoffenheim.
Ein Punkt ist besser als keiner: VfB-Fans nach dem Spiel gegen Hoffenheim. © Foto:  
Zollernalbkreis / SWP 07.10.2015

Normalerweise rechnet der VfB-Stuttgart-Fanclub "Tragisches Dreieck Zak '97" mit einer Zulosung von mindestens 30 Stehplatzkarten im Gästefanblock bei Auswärtsspielen. Nicht so beim jüngsten Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die sieben Karten in die Wirsol-Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim waren sofort vergriffen.

Die Anreise organisierte das "Tragische Dreieck" mit dem befreundeten VfB-Stuttgart-Fanclub Steinlachtal, der ebenfalls nur mit 15 eingefleischten Stuttgart-Anhängern vertreten war. Das gemeinsame Ziel der Fanclubs: drei Punkte mit in die Heimat zu bringen, dennoch waren sich nach dem Spiel alle einig: "Das war bestimmt nicht das beste Spiel im bisherigen Saisonverlauf, dennoch konnte die Mannschaft nach einem Rückstand das Torverhältnis wieder ausgleichen. Ein Siegtreffer hätte sein müssen, aber ein Punkt ist definitiv besser, als kein Punkt."